Home Politik Gedenkfeier in Jasenovac

Gedenkfeier in Jasenovac

2 min gelesen
0

In Jasenovac wurde am Sonntag die offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer dieses Konzentrationslagers abgehalten.

An dieser nahmen der Präsident des Parlaments Gordan Jandroković, Premierminister Andrej Plenković, seine Minister und ein Delegierter der Präsidenten der Republik teil, der am Freitag allein in Jasenovac war. Es gab keine politischen Reden.

Der Akzent wurde vielmehr auf die Opfer gelegt. Parlamentspräsident Gordan Jandroković hob hervor, dass dier Regierung vornehmlich gekommen sei, um die Verbrechen des Ustascha- Regimes, die Kroatien nichts Gutes getan haben, zu verurteilen.

Premier Plenković plädierte für eine einheitliche Gedenkfeier, wie sie die Opfer von Jasenovac verdienen, während der Gesandte der Präsidentin, Zvonimir Čičak sagte, dass es eine Schande sei, dass nur wenige Menschen an der Gedenkfeier teilnahmen.

Der neue US-Botschafter in Kroatien, Robert Kohorst, nahm auch an der offiziellen Gedenkfeier in Jasenovac teil. Er betonte, dass er zusammen mit der kroatischen Regierung hier sei, um den Opfern des Lagers Jasenovac Ehre zu erweisen. Er hat sich wiederholt geweigert, irgendeine politische Erklärung abzugeben.

Er sagte jedoch, dass der Boykott des offiziellen Gedenkens durch jüdische und serbische Gruppen als politische Botschaft an die Regierung verstanden werden könnte. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: Igor Kralj
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

“Kroatische Zeitung” vor der Schließung?

Der kroatische Eisen- und Stahlpresseverband unter der Leitung von Präsident Ivica Mikul, …