Home Politik Gedenken an die Gründung der Brigade der kroatischen Armee „Zrin“

Gedenken an die Gründung der Brigade der kroatischen Armee „Zrin“

1 min gelesen
0

Viele erinnerten sich auf dem Friedhof an die Gefallenen im Kroatischen Unabhängigkeitskrieg.

Auf dem zentralen Friedhof  in Petrinja wurde durch das Ablegen von Kränzen und dem Anzünden von Kerzen der Gründung der 162. Brigade der kroatischen Armee “Zrin”, vor 26 Jahren gedacht.

Dies war eine aus einheimischen Kämpfern von Petrinja, Glina und Topuski zusammengesetzte Einheit. Viele erinnerten sich auf dem Friedhof an den hohen Preis der Freiheit, der mit Menschenleben bezahlt wurde.

Im kroatischen Unabhängigkeitskrieg wurden mehr als zweieinhalbtausend Zivilisten sowie mehr als 500 Verteidiger und Polizisten aus der Gespanschaft Sisak- Moslavina getötet.

Ivo Žinić, der Gespan von Sisak- Moslavina erinnerte: „Es war in der Tat eine wichtige Brigade, weil sie in diesem Gebiet eigene Kämpfer hatte, das heißt, Leute, die alles verloren hatten, die vertrieben wurden und daher hatte diese Brigade vielleicht ein größeres Gewicht als viele andere, die zu dieser Zeit gebildet wurden.“ (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: smz.hr
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heftige Tornados in kroatischen Urlaubsorten

Die kroatischen Urlaubsorte haben derzeit mit heftigen Tornados zu kämpfen. In Istrien ris…