Home Breaking News Frachtschiff vor dem Sinken gerettet

Frachtschiff vor dem Sinken gerettet

1 min gelesen
1

Rettungsmannschaften haben den undichten Rumpf eines türkischen Frachtschiffs flicken können.

Maritime Rettungsmannschaften haben den undichten Rumpf eines türkischen Frachtschiffes in der Nähe der Insel Jabuka westlich von Vis geflickt.

Das Schiff wird derzeit in den Hafen geschleppt.

Es gab keine Verletzten. Acht Besatzungsmitglieder wurden jedoch an Land gebracht, während der Kapitän und vier Besatzungsmitglieder an Bord blieben.

Auf dem Schiff befinden sich drei Tausend Tonnen Sintermagnesit, ein Mineral, das in der Industrie verwendet wird, und 70 Tonnen Kraftstoff.

Siniša Orlić aus dem Ministerium für See, Verkehr und Infrastruktur erklärte: „Unsere Taucher inspizierten das Schiff und stellten fest, dass sich im Rumpf des Schiffes ein Loch befand, durch das Wasser zwischen dem zweiten Laderaum und dem Maschinenraum entwich. Das Loch wurde mit einer Aluminiumplatte abgedeckt. Der nächste Schritt ist das Boot heute Abend abzuschleppen und das wahrscheinlich nach Trogir. ”

Die Hafenpolizei meldete des Weitern dass die Ursache des Lecks wahrscheinlich der Verfall des Materials, sei.

Glas Hrvastke/
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Unwetter tobt über der Insel Brač

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroa…