Home Land und Leute Kultur Folklore Workshop in Duisburg

Folklore Workshop in Duisburg

4 min gelesen
0

Vom 15.02. bis 17.02.2019 verwandelt Tanja Maleš-Krznar mit ihrer Folkloregruppe ADRIA, Duisburg in einen Ort der Geselligkeit der kroatischen Folklore Tänzer.

Unter der Schirmherrschaft des kroatischen Vereins “Kroaten Duisburg” findet in dieser deutschen Stadt zum ersten Mal der Workshop „Kroatische Folklore-Truhe“statt.
60 Tänzer aus Düsseldorf, Köln, Gelsenkirchen, Enepetal, Remscheid, Wuppertal, Neuss, Hannover und Hamburg erhalten somit die Möglichkeit, mehr über den Tanz und die Gesänge der Kroaten zu erfahren.

Angeregt durch Anfragen der Folklore Gesellschaften, die ihr Wissen über die Kultur vertiefen wollen aber wegen des Zeitmangels nicht in Kroatien an der Sommer oder Winterschule der kroatischen Folklore teilnehmen können, organisiert Tanja Maleš-Krznar diesen Workshop in Deutschland.
Die Folkloregruppe Adria Duisburg ist ein kleiner, aber sehr aktiver Verein, das seit 16 Jahren tätig ist. Außer Tanzunterricht, organisieren sie regelmäßig auch Workshops für traditionellen kroatischen Instrumente, um die Schätze unserer Vorfahren und das Wissen zu bewahren.

Dr. Joško Ćaleta, kroatischer Ethnomusikologe, Musiker und Sammler kroatischer traditioneller Volksmusik und Prof. Vidoslav Bagur werden ihr Wissen und Können über die Dinarischen und Adriatischen Tänze an die Teilnehmer weitergeben.

“Folklore Lieder und Tänze in der Diaspora zu bewahren ist für jeden Folklore-Leiter eine große Herausforderung, da es große Opferbereitschaft und Loyalität verlangt. Somit sind solche Seminare sehr wichtig, da viele die Regeln und die Quellen unserer Tänze und Lieder nicht kennen. Folglich werden große Fehler gemacht; da es hierbei aber um unsere Schätze, unsere Tradition geht sind solche Fehler nicht erlaubt. Wie in den 90er Jahren, spielt Folklore in unseren Missionen eine sehr wichtige Rolle, das ist ein Bindeglied mit der Heimat für alle Menschen, die unsere Heimat verlassen haben. Denn in der Fremde kann man hier Freunde finden, die die gleiche Sprache sprechen und die gleichen Lieder singen was die Sehnsucht nach der Heimat etwas lindert,” erklärte Tanja Maleš-Krznar die bereits einige Male Seminare und die Schule für kroatische Folklore besuchte.

Ein Wunsch sei auch, dass die Leiter den Wettbewerbsgedanken nach ausblenden und sich lieber gegenseitig in ihrer Arbeit zu ermutigen.

“Zusammenhalt ist wichtig, denn als Einzelner können wir nicht viel machen, aber gemeinsam können wir unser Leben und unsere Gesellschaft bereichern. Ich bin glücklich, dass Dr. Joško Ćaleta und Prof. Vidoslav Bagur Duisburg kommen” betonte die erfolgreiche Leiter von Adria Duisburg,” Tanja Maleš-Krznar.

Glas Hrvastke/
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien wird die derzeitigen epidemiologischen Beschränkungen ausweiten

Der Leiter des nationalen COVID-Reaktionsteams, Innenminister Davor Božinović, sagte am Do…