Home Breaking News FLÜCHTING VON KROATISCHEN POLIZISTEN MISSHANDELT

FLÜCHTING VON KROATISCHEN POLIZISTEN MISSHANDELT

2 min gelesen
0

Auf Facebook wurde von einem misshandelten Flüchtling berichtet, der von kroatischen Polizisten brutal geschlagen wurde. Der Mann soll mit schweren Verletzungen in das Flüchtlingslager in Velika Kladuša angekommen sein.

Stefan von Ortenburg schreibt auf seiner Facebook-Profil über den Missbrauch eines geflüchteten Mannes, der nach seiner Rückführung nach Bosnien von der kroatischen Polizei brutal geschlagen wurde. Ortenburg, der als Stifter und Gründer der gemeinnützigen Organisation Umino (Unterstützung für Menschen in Not) tätig ist, lässt in seinem Posting seinem Frust freien Lauf:

So kam dieser Mann gestern im Flüchtlingslager in Velika Kladuša an, nachdem ihm kroatische Polizisten im Rahmen einer Rückführung nach Bosnien diese Misshandlungen zugefügt hatten. Leute, wir können über vieles diskutieren: Flucht, Asyl, legale Migration, illegale Migration und so weiter. Worüber wir nicht diskutieren können, dass es niemals eine Rechtfertigung für diese tagtäglichen Menschenrechtsverletzungen gibt. Auch, oder gerade jetzt, wo Ihr in die Ferien unterwegs seid, soll keiner von Euch sagen können, er habe nicht wissen können, dass sogar in seinem Urlaubsland innerhalb der EU solche Verbrechen systematisch durchgeführt, aber nicht verfolgt werden.

No Comment!

Stefan von Ortenburg/Kosmo.at
Bild: Stefan von Ortenburg/HINA/Facebook
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Pelješac-Brücke im surrealen Nebel

Im vergangenen Monat wurde die erste Säule der Pelješac-Brücke mit einer Säule auf dem Fes…