Ein Kurzfilm über das mittelalterliche Erbe der kroatischen Insel Rab wurde bei den 76. Filmfestspielen von Venedig ausgezeichnet. 

Der Film der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar wurde bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Venedig, die derzeit zum 76. Mal in Venedig stattfinden, mit dem Preis für den besten Kurzfilm in der Kategorie Bewahrung des lokalen Erbes und der Identität ausgezeichnet. Die Autoren des preisgekrönten Videos sind Josip Lukic und Sebastian Pervan.

Der Film wurde im Rahmen eines Projekts von ArTVision + mit Unterstützung von Partnern, dem Primorje-Gorski Kotar County, dem Kvarner Tourismusverband, dem Museum der Schönen Künste in Split, dem Pino Pascali Fonds, der Werbeagentur Apulien, der Ca ‘Foscari Universität von Venedig und der Veneta Region. Das Projekt wurde aus EU-Mitteln Interreg Italien – Kroatien 2014 – 2020 finanziert und ist laut HAVC mit rund 1 Million Euro dotiert .

Die Idee des ArTVision + -Projekts basiert auf dem Konzept der Förderung eines gemeinsamen Tourismusprodukts, wobei eine Werbekampagne und ein gut gestaltetes gemeinsames Tourismusprodukt die Nutzung der Kultur für touristische Zwecke und gleichzeitig das kulturelle Erbe bestimmter fördern Bereiche wird wiederbelebt und vor dem Vergessen bewahrt.

Das Video zeigt das mittelalterliche Erbe von Rab anhand von Szenen aus der 18. Rabska Fjera, die im Juli stattfand. Das Rapska Fjera Festival ist eine historische Nachstellung der Geschichte der Insel für Touristen. Zum Festival gehören auch ein mittelalterliches Handwerks- und Brauchtumsfest sowie ein Armbrustturnier. Die Feierlichkeiten wurden erstmals im Jahr 1364 zu Ehren von König Ludwig dem Großen abgehalten, der Rab gegen Venedig verteidigte.

Redaktion Kultur
Bild:

Video: ARTVISION PLUS

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Tourismus: 70 Prozent weniger Übernachtungen als zum Vorjahr

Rund 1,6 Millionen Touristen besuchten Kroatien in den ersten sechs Monaten dieses Jahres …