Home Sport FIFA LÄSST KROATIEN, WEGEN FALSCHER SOCKEN, ERNEUT BLECHEN

FIFA LÄSST KROATIEN, WEGEN FALSCHER SOCKEN, ERNEUT BLECHEN

1 min gelesen
0

Die WM ist Vergangenheit, dennoch lässt uns eine skurrile Formalität der Fifa nicht in Ruhe. Wegen eines Verstoßes gegen die Marketing-Regulation muss Kroatien eine saftige Strafe zahlen.

Wir erinnern uns zurück: Kroatien wurde nur zwei Tage vor dem ersten WM-Finale der Geschichte von der FIFA bestraft.

Der Weltverband verurteilte den kroatischen Verband wegen der falschen Stutzenwahl eines der Spieler der „Feurigen“ zu einer Geldstrafe von 43.000 Euro.

Während des Aufwärmens vor dem Halbfinale gegen England hatte ein namentlich nicht genannter Spieler falsche Unterzieh-Socken an.

Dies hätte gegen die Marketing-Regeln der FIFA verstoßen, berichtet „Heute“. Kroatien war bereits wegen falscher Getränke zu einer Strafzahlung von 60.100 Euro verurteilt worden. Für den Socken-Fauxpas muss Kroatien noch einmal 43.000 Euro hinblättern.

kosmo.at
Bild: HNS
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die auf Krk gefundene Frau ist slowakische Staatsbürgerin

In Zusammenarbeit mit Bürgern und Medien sammelten Polizisten der Polizeiwache Krk, des Al…