Home Land und Leute Falsche Mülltrennung kann bis zu 5000 Kuna Strafe kosten

Falsche Mülltrennung kann bis zu 5000 Kuna Strafe kosten

1 min gelesen
0

Es wird Ernst mit der Mülltrennung!

Es heißt nun, wer seinen Müll nach einer zweijährigen Vorbereitungszeit immer noch nicht richtig trennt dem drohen Geldstrafen von 50-5000 Kuna, obwohl man noch nicht einmal genau weiß wie das ganze System berechnet werden soll.

Jede Stadt hat seine eigenen Trennungsmethoden. Am 31. Januar 2018 ist Stichtag für Gemeinden und Städte und es muss eine Trennungs-Methode vorliegen. Für Zagreb sollte es sich am Dienstag entscheiden und Split wird am letzten Tag die Entscheidung treffen.

Aufgrund der Anwendung neuer Bestimmungen sollen alle die Möglichkeit haben, Abfälle im Haushalt ordnungsgemäß zu trennen. In Zagreb werden 376.000 Müllbehälter rund 64 Millionen Kuna kosten und spätestens in den Frühlingsmonaten auf den Straßen sein. Alle Taschen werden gechipt und die Sensoren werden auf LKWs montiert, die das Volumen ablesen.

Was noch nicht feststeht, ist wie diese ganze System berechnet werden soll, denn jede Gemeinde und Stadt wird es zu unterschiedlichen Zeiten anders machen.

Quelle: Pd
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Yvonne Vuk
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

“Allerheiligen” ein weltweiter Feiertag und kein Nationalfeiertag

Auch in Kroatien ist morgen ein Feiertag, da Allerheiligen ein weltweiter Feiertag ist. In…