Home Breaking News Extrem giftiger Fisch bei Pašman gefangen

Extrem giftiger Fisch bei Pašman gefangen

2 min gelesen
2

Das Institut für Meereskunde und Fischerei aus Split berichtete über den Fang giftiger Fische in der Nähe der Insel Pašman und warnte vor der drohenden Gefahr. Der Verzehr kann tödlich sein!

Das Split Institute hat eine wichtige Warnung vor einer giftigen Fischart herausgegeben, die in der Nähe von Pašman gefangen wird.

Voller Geschichten, nur bei uns im Shop!

Wir veröffentlichen ihre Publikation vollständig:

„Vor einigen Tagen wurde in der Nähe der Insel Košar bei Pašman ein giftiger und invasiver Silberstreifen (Lagocephalus sceleratus) gefangen.

Diese Art enthält das extrem starke Gift Tetrodotoxin, das durch den Verzehr von Fisch schwere gesundheitliche Probleme bis hin zum Tod verursachen kann. Wenn Sie es fangen, gehen Sie vorsichtig damit um, vermeiden Sie nach Möglichkeit den direkten Kontakt.

Neben Gift hat diese Art einen starken Kiefer mit scharfen Zähnen, sodass ihr Biss schwere Verletzungen verursachen kann.

Im Moment ist er glücklicherweise noch ein seltener Besucher unserer Meere, aber die Aufklärung über die Gefahren, die einige Arten von Schlauchbooten mit sich bringen, ist sehr wichtig.

Wir danken Juraj Jurić für diesen Bericht und informieren Sie uns bitte über jede Begegnung mit diesem Fisch, da es wichtig ist, sein Vorkommen in der Adria zu überwachen“, kündigte das Institut für Meereskunde und Fischerei an

 

 

Redaktion Breaking News
Bild: IZOR
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Erstmals Wiederaufforstungsaktion in Trogir

Der Pfadfinderverband Kroatiens, die kroatischen Wälder und der kroatische Bergrettungsdie…