Der kroatische Innenminister Davor Božinović empfing am Mittwochnachmittag in Zagreb die Europol-Direktorin Catherine De Bolle.

Davor Božinović sagte, dass organisierte kriminelle Netzwerke nur durch Zusammenarbeit auf internationaler Ebene gestoppt werden können.

“Dieses Treffen war eine ausgezeichnete Gelegenheit, eine Reihe von Fragen anzusprechen, einschließlich der Zusammenarbeit und der Bekämpfung der organisierten Kriminalität, dem Terrorismus und anderer Formen krimineller Aktivitäten. Wenn zwei oder mehr Länder beteiligt sind, greift Europol ein. In einer modernen Welt respektiert Kriminalität nicht internationale Grenzen. Aus diesem Grund ist die Zusammenarbeit mit der internationalen Organisationen und EU-Mitgliedstaaten die einzige Möglichkeit, die organisierte Kriminalität zu bekämpfen”, sagte Božinović.

Europol-Direktorin Catherine De Bolle sagte, dass die Zusammenarbeit zwischen Kroatien und Europol ausgezeichnet sei.

“Es ist wichtig für mich zu sehen, wie die kroatische Polizei arbeitet und wie sie auf internationaler Ebene kooperiert. Wir wissen, dass Kroatien ein sehr guter Partner von Europol ist. Die kroatischen Behörden sind sich darüber einig, dass eine Investition in Europol wichtig ist. Deshalb arbeiten in unserem Europol-Hauptquartier 18 Menschen aus Kroatien, um eine Verbindung zwischen Europol und Kroatien zu gewährleisten”, fügte De Bolle hinzu.

Glas Hrvastke/
Bild: fedpolbelgium.github.io
Video: FB353
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

In ganz Kroatien wurden Wanderwege und Parks eröffnet

Alle kroatischen Bezirke haben am Montag offiziell Wanderwege und Parks im Rahmen des Proj…