Home Land und Leute Kultur Europäische Kulturrouten in Kroatien

Europäische Kulturrouten in Kroatien

7 min gelesen
0

Kulturrouten laden zu einer Reise durch Raum und Zeit ein und zeigen wie das Erbe verschiedener Länder und Kulturen Europas zu einem gemeinsamen und lebendigen Kulturerbe beiträgt.

Europäische Kulturrouten in Kroatien präsentieren eine neue Form von interaktiven Kulturtourismus. Die Kultur steht bis 2020 im Mittelpunkt des strategischen Papiers für der Entwicklung des kroatischen Tourismus. Auch ein Aktionsplan wurde vom Tourismusministerium hierzu ins Leben gerufen. Kulturrouten öffnen die Tür zum Kulturtourismus und zur Präsentation unserer reichen Geschichte, sagt die Vorsitzende des kroatischen Tourismus- und Kulturvereins Dubravka Davidović:

“Ich freue mich, dass dieses Projekt in Kroatien mehr und mehr Anerkennung findet, es ist ideal für eine Verlängerung der kroatischen Tourismussaison. Ich bin lange Zeit im Tourismus tätig und habe vierzig Jahre Erfahrung im Tourismussektor. Es stört mich, wenn ich Menschen sehe, die in den Tourismus investieren aber eine kurze touristische Saison haben. Zwar hat sich die Situation in diesem Punkt gebessert, aber ein halbes Jahr touristischer Saison reichen nicht aus, um die primären, meist sehr hohen Investitionen zu rechtfertigen und zurückzubezahlen.“

Dubravka sagt, dass die Kulturroute Santiago de Compostela die erste war und heute sehr viel besucht wird „Kulturrouten des Europarates sind Projekte, die vor dreißig Jahren im Rahmen der Gründung der Europäischen Union geschaffen worden sind, um die kulturellen Werte jedes Landes und jeder Gemeinschaft zu zeigen.

Friedhöfe als Kulturrouten

Dubravka sagt weiterhin, dass Kroatien das Potenzial habe, siebzehn verschiedene Themenschwerpunkte anzubieten, die Touristen über das ganze Jahr zur Verfügung stehen könnten: „Heute ist der Tourismus ein anderer als damals. Die Menschen reisen mehr aus ihren Interessen heraus. Wenn sie etwas interessiert, dann reisen Sie bis ans Ende der Welt. Die Leute besuchen uns, da sie sie sich für Wein oder Olivenöl, Schokolade und sogar für Friedhöfe interessieren. Da wir ein abwechslungsreiches Angebot haben, kommen die Gäste aus weit entfernten Märkten. Es ist sehr schwierig an solche Gäste zu gelangen, wenn man keine qualitativ hochwertigen Themen anbieten kann.“

„Meines Wissens war die Kulturroute zum Thema Friedhöfe die am meisten besuchte Kulturroute in Kroatien. Es klingt ein wenig komisch, aber die Leute, die sich mit dieser Art von Tourismus beschäftigen, haben ein sehr gutes touristisches Angebot, es wurden immer Veranstaltungen angeboten. An zweiter Stelle steht die Kulturroute zum Thema Wein, gefolgt von Olivenhainen und die Kulturroute des heiligen Martin. Ich möchte darauf hinweisen, dass auf jeder dieser Routen noch sehr viel getan werden muss.“

Dubravka Davidović ist auch die Koordinatorin der Kulturroute “Destination Napoleon”, die derzeit zum dritten Mal in China vermarktet wird. Natürlich ist Kroatien daran beteiligt und es kann sein, dass dies ein Wendepunkt ist für die Revitalisierung der Straßen Napoleons, die für den Fahrradtourismus attraktiv sind.

“Auf jeder dieser Routen geschieht etwas, aber nach meiner Meinung muss das Angebot vielfältiger sein, da unser Ziel darin bestehen muss, ein Teil dieser Geschichte zu sein, um die Gäste mit besonderen Interessen zu erreichen. Es ist nicht schwer für die Touristen, viel Geld auszugeben, um zu sehen, wofür sie reisen.“

Gleiche Werte mit Europa

„Leider hat Kroatien unter dreiunddreißig europäischen kulturellen Routen noch keine eigene kulturelle Route, obwohl neun europäische Routen durch Kroatien laufen. Wir arbeiten derzeit daran und hoffen, dass wir eine kroatische Kulturroute erfolgreich implementieren können. Da ist die Kulturroute von Nikola Tesla. Er ist nicht nur ein weltbekannter Wissenschaftler, sondern auch einer der bekanntesten kroatischen Auswanderer. Natürlich bestehen noch sehr viele Unklarheiten und Probleme beim Projekt, aber wir hoffen Erfolg zu haben.“

Dubravka fügt hinzu, dass Kulturroute ideale Projekte für Start-ups von kleinen und mittleren Unternehmen sind da diese Projekte Ihnen die Möglichkeit bieten, über das ganze Jahr hinweg Tourismus in allen Bereichen zu betreiben, vom Hotel bis hin zu Gastronomiegewerbe und der Produktion von Souvenirs.

Diese Form von Projekten ist wichtig, da sie die Position Kroatiens in Europa stärken, mit der wir gleiche Werte teilen.

Glas Hrvastke/
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Unsere Immobilie der Woche

Die Villa Astera in Seget Donji/Split Diese Villa wurde mit hochwertigsten Materialien geb…