Home Wirtschaft EU unterstützt Kroatien bei Einführung des EURO

EU unterstützt Kroatien bei Einführung des EURO

2 min gelesen
0

Am zweiten Tag des Besuches des EU Vize Präsidenten Valdis Dombrovskis, fand ein Treffen mit der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar – Kitarović statt, bei dem über die Einführung des Euro gesprochen wurde.

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Präsident Kolinda Grabar – Kitarovićund dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission für den Euro und den sozialen Dialog Valdis Dombrovskis stand der Beitritt Kroatiens zum Schengenraum und zur Eurozone. Der Kommissar hielt fest, dass die Europäische Kommission bereit ist, Kroatien bei der Einführung des Euro technische und finanzielle Unterstützung zu leisten.

Kommissar Dombrovskis nahm ebenfalls an der Konferenz über die Vor- und Nachteile der Einführung des Euro teil, bei der er auf die Notwendigkeit von Strukturreformen einging.

“Das heutige wirtschaftliche Umfeld in Kroatien ist günstig, daher ist es ein guter Zeitpunkt, um die notwendigen strukturellen Maßnahmen zur Stärkung des kroatischen Wachstumspotenzials umzusetzen. Was sowohl im Zusammenhang mit der Einführung des Euro in Kroatien als auch im Hinblick darauf mit den anderen Ländern der EU Schritthalten zu können zusammenhängt.“ sagte der Kommissar.

Glas Hrvastke/
Bild: Bundesfinanzministerium
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die kroatische Stadt Kaštela erhält einen neuen Hauptplatz

Die kroatische Stadt Kaštela, nordwestlich von Split an der dalmatinischen Küste gelegen, …