In der kroatischen Hauptstadt hat das erste Hunde-Restaurant eröffnet. In dem Lokal speziell für Vierbeiner stehen zum Beispiel Pawsecco oder Cake Pops auf der Speisekarte.

Ein Stück Torte als Nachtisch? Für rund drei Euro bekommen Hunde im Zagreber „Hov-Hov“-Restaurant eine Hundetorte aufgetischt. Auf der Speisekarte finden sich auch Fleischportionen für etwa 2 Euro oder Cake Pops für einen Euro. Die Preise liegen zwischen einem und vier Euro, allerdings sind die Gerichte für die Vierbeiner nur als kleiner Imbiss konzipiert.

Serviert wird im Freien neben einer Terrasse für die Besitzer und an Tischen in Hundehöhe. Dabei funktioniert alles wie in einem gewöhnlichen Restaurant.

„Wir bieten alles, was Hunde essen können und gesund ist. Unsere Speisen enthalten keinen Zucker, kein Salz oder Zusatzstoffe. Die Idee war, dass das Tier selbst wählen kann, was es essen möchte“, so Victoria Šebalj, Mitinhaberin der Hundemarke Dawg Swag und Inhaberin des Restaurants.

Kosmos.at
Bild: Hov-Hov Zagreb
Video: Freshpet
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Dubrovnik erinnert sich an seine tapferen Verteidiger im Heimatkrieg

Das Fest des Hl. Nikolaus am 6. Dezember 1991 wird als Tag der heftigen Angriffe, aber auc…