Home Service Elektronische Mautgebühren auf kroatischen Autobahnen

Elektronische Mautgebühren auf kroatischen Autobahnen

2 min gelesen
3

Jeder, der sich in der Vergangenheit in den Sommermonaten auf den kroatischen Autobahnen befand, konnte Zeuge

Neu und nur bei uns im Shop! 40 Minuten grenzenloses Istrien in HD.

von kilometerlangen Staus an Mautstellen werden. Diese Wartezeiten soll zukünftig der Geschichte angehören.

Kroatien beabsichtigt eine elektronische Mauterhebung einzuführen. Der Verkehrsminister Oleg Butković erklärte in diesem Zusammenhang, dass Kroatien grünes Licht von der Europäischen Kommission erhalten habe.

„Wir haben dieses Projekt, in Höhe von 500 Millionen Kuna, im Rahmen von EU-Fonds eingereicht. In Gesprächen mit der Europäischen Kommission erhielt das Projekt grünes Licht, da die Digitalisierung und die Einführung eines neuen, modernen Mautsystems auf allen Abschnitten der kroatischen Autobahnen, einschließlich der Abschnitte Bina-Istra und der Autobahn Zagreb-Macelj, alle Anforderungen und Notwendigkeiten von heute am besten erfüllt“, sagte Butković.

Nur bei uns im Shop

Butković wies auch darauf hin, dass die Projektdokumentation kurz vor dem Abschluss stehe und dass noch auf die offizielle Genehmigung der Europäischen Kommission gewartet wird, damit eine öffentliche Ausschreibung für die Einführung eines neuen Bezahlungssystems ausgeschrieben werden kann.

Das neue Bezahlungssystem soll kontaktlos ablaufen, sodass die Schranken an Mautstellen der Vergangenheit angehören sollen.

Reaktion Service/Tonči Petrić-HRT
Bild: Eurotransport
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Diesen Herbst Slawonien und Podravina besuchen

Slawonien und Podravina begehen den Welttourismustag vom 26. September bis 2. Oktober mit …