Eine der größten Superyachten der Welt kreuzt derzeit an der kroatischen Küste.

Die 115 Meter lange Superyacht Pelorus, eine der größten Yachten der Welt, ist an diesem Wochenende entlang der kroatischen Küste gefahren und hat in der Nähe von Sukošan in der Region Zadar angedockt, wo sie die Aufmerksamkeit von Einheimischen und Touristen auf sich gezogen hat.

Die Yacht wurde 2003 gebaut und während ihrer Jungfernfahrt an den russischen Milliardär und Chelsea FC-Besitzer Roman Abramovich verkauft. Dieser ließ sie von Blohm & Voss umrüsten und fügte ein zweites Hubschrauberpad (vorne), vier Stabilisatoren für die Seegang-Neutralität und weitere Modifikationen hinzu.

Die Pelorus wird von zwei Motoren mit 5.500 PS mit einer Höchstgeschwindigkeit von 19 Knoten angetrieben, die jedoch häufig genutzte Geschwindigkeit beträgt 12 bis 14 Knoten. Die Yacht hat einige Male den Besitzer gewechselt und im Jahr 2016 wurde  die Pelorus an den chinesischen Milliardär Samuel Tak Lee verkauft.

Die Yacht, die das ganze Jahr über eine Vollzeit-Besatzung von bis zu 46 Personen an Bord hat, war in den vergangenen Sommern ein regelmäßiger Besucher in Kroatien.

Redaktion Nautik
Bild: Total Croatia Sailing
Video: Siniša Aljinović
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Pula Plus Card

Die Pula Plus Card ist für Gäste, die nach Pula kommen, gedacht. Mit der Pula Plus Card, k…