Home Wirtschaft Durchschnittsgehalt in Kroatien steigt an

Durchschnittsgehalt in Kroatien steigt an

2 min gelesen
0

Das Netto-Durchschnittseinkommen in Kroatien betrug im April dieses Jahres 6.220 Kuna, ein Anstieg um 3, 8 Prozent zum Vergleich des Vorjahres.

Laut dem staatlichen Amt für Statistik betrug das ausbezahlte Nettogehalt im Durchschnitt für April 6.220 Kuna, ein Anstieg um 3,8 zum Vergleich zum Vorjahr.

Das höchste durchschnittliche monatliche Nettogehalt pro Angestellte wurde im April im Finanz- und Dienstleistungssektoren ausbezahlt, in Höhe von 10.427 Kuna, während das niedrigste Gehalt von 4.035 Kuna Angestellte in der Produktion von Lederwaren und der Weiterverarbeitung bekamen. Das durchschnittliche monatliche Bruttogehalt im April belief sich auf 8.420 Kuna, das 1,3 Prozent weniger ist als im März. Im Vergleich zum Vorjahr lag das durchschnittliche Bruttogehalt jedoch um 4,6 Prozent höher.

Die Daten zeigen auch, dass der durchschnittliche Monatsnettoverdienst pro Stunde im April 37,32 Kuna und der durchschnittliche Monatsbruttoverdienst pro Stunde 50,52 Kuna betrug. Im April lag der durchschnittliche Monatsnettoverdienst pro Stunde um 4,2 Prozent höher als im Vormonat und 1,1 Prozent höher als im Vorjahr. Der durchschnittliche Monatsbruttoverdienst pro Stunde war um 4,1 Prozent höher als im Vormonat und 1,9 Prozent höher im Vergleich zum Vorjahr.

Glas Hrvastke/
Bild: Zoonar
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Wein-Hedonismus auf der kroatischen Halbinsel Pelješac

Alles ist bereit für das erste Pelješac Cellars Festival. Ab Samstag können Sie einen Mona…