Home Land und Leute Natur und Umwelt Drei unberührte Strände in Kroatien

Drei unberührte Strände in Kroatien

3 min gelesen
1

Je näher der Sommer rückt, desto intensiver wird recherchiert, wo die Europäer dieses Jahr Urlaub machen

Das neue Momentas ist da. Hier bestellen!

könnten. Einige halten sich an gängige und erprobte Reiseziele, während andere lieber das bisher weniger Bekannte erkunden. Genau 40 solcher Strände wurden von Reisejournalisten des britischen Guardian zusammengestellt , darunter drei Strände aus Kroatien.

Krivica Strand – Veli Losinj

Vielleicht macht die Tatsache, dass man etwa 30 Minuten auf einem felsigen Weg – und wieder zurück – laufen muss, das Besondere am Kiesstrand Krivice. Der Preis ist klares, tiefes türkisfarbenes Meer in einer geschützten Bucht, die von Pinien gesäumt ist, und nur mit Segelbooten in einem engen Kanal, die Ihnen Gesellschaft leisten.

Lošinj, eine lange, deformierte Insel in der Kvarner Bucht, ist einer der duftendsten kroatischen Orte mit einem unglaublichen Reichtum an Wildpflanzen.

Divna-Strand – Peljesac

Der Divna Beach, der seinen Namen rechtfertigt – wunderschöner Strand – liegt an der Nordküste der Halbinsel Peljesac, mit pinienbewachsenen Hügeln, die eine kleine Kiesbucht umgeben.

Im Shop!

Es gibt mehrere schattige Plätze und die Unterwasserwelt zwischen dem Strand und einer kleinen Insel vor der Bucht ermöglicht großartiges Tauchen.

Mlini – Paklinski otoci 

Diejenigen, die Hvar besuchen und die Landschaft verändern möchten, sollten ein

Im Shop!

Taxiboot zur Bucht von Mlini auf einer der Paklinski-Inseln, Marinkovac, nehmen.

Dieser Kiesstrand mit dem Duft von Pinien bietet eine schöne entspannte Luft, mit Liegestühlen und einem Restaurant am Strand. Wie an allen kroatischen Kiesstränden sorgen schützende Badeschuhe für mehr Komfort, und das unglaublich klare, blaugrüne Meer lässt die Menschen stundenlang tauchen.

Unter den anderen ausgewählten Stränden befinden sich 7 Strände in Griechenland und die gleiche Anzahl in Frankreich, je 5 in Spanien, Portugal und Italien, 2 in Irland, je 1 in Deutschland, den Niederlanden, der Türkei, Albanien und Montenegro.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Zbigniew Dusza/Facebook/travelbook
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Hvala – ein tieferer Einblick in das wichtigste kroatische Wort

Hvala  ist das erste in einer Reihe von vier magischen Wörtern –  hvala (danke), molim (bi…