Home Nautik Dramatische Stunden auf dem Wasser

Dramatische Stunden auf dem Wasser

3 min gelesen
0

Seenot: Das ist für jeden, der auf dem Wasser unterwegs ist, ein dramatischer Moment. Unvermittelt und oft unverschuldet gelangen Skipper und Crew in Extremsituationen, die schnelle Hilfe erfordern. Was eben noch ein fröhliches Dahin-gleiten an Bord war, ändert sich schlagartig. Der Motor fällt aus. Auf Rekordfahrt gerät man in ei-nen schweren Sturm und das Schiff schlägt leck. Ein anderes Schiff rammt das eigene Boot…

Die Seenotretter der DGzRS fahren raus, wenn andere längst wieder im Hafen sind. Sie stellen sich der stürmischen See, um Menschen zu helfen, die bis aufs Äußerte und darüber hinaus gefordert werden, um sich und ihr Schiff zu retten. „IN SEENOT. Dramatische Stunden auf dem Meer“ erzählt Geschichten von Geretteten und ihren Rettern, vom Meer in seiner Urgewalt, von Sandbänken, Motorversagen, Wasser im Schiff und dem Alptraum jedes Skippers: dem Über-Bord-Gehen…

Thomas Käsbohrer hat in diesem Buch die Geschichten von Menschen gesammelt, die in See-not gerieten. Stars der Regattaszene sind ebenso dabei wie Segler wie du und ich. Der Revierkenner Karl-Heinz Beständig berichtet aus seinem Heimatrevier Kroatien. Gutachter und Versicherer erzählen über Unfallursachen und ihre Folgen, ebenso wie Gerettete und ihre Retter über ihre dramatischen Erlebnisse an Bord.

Wie reagieren Menschen, wenn sie auf dem Meer in Extremsituationen geraten? Wie fühlt es sich an, wenn Wind und Wellen unbarmherzig werden? Und: Wie arbeiten Seenotretter? „Wenn die hier gesammelten Geschichten auch nur ei-nen Menschen irgendwo auf dem Meer davor bewahren, in Seenot zu geraten, hätte sich unsere Mühe mehr als gelohnt.“, so der Herausgeber Thomas Käsbohrer. „Nur der selbstlose und freiwillige Einsatz der Seenotretter hat oft genug Schlimmeres verhindert. Ihre Arbeit erfolgt ehrenamtlich und auf eigene Gefahr. Wir haben uns daher entschlossen, 10 Prozent unserer Ein-nahmen an diesem Buch der DGzRS zu spenden.“

Mit Berichten von Loïck Peyron, Christian Kargl, Bernd Stamm, Boris Herrmann, Manfred Schöchl, Karl-Heinz Beständig, Tahsin Oezen und vielen anderen.

Ab sofort zu beziehen über:

millemari-Susanne Guidera/Redaktion Nautik
Bild: millemari

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

„Neue“ alte Čiovo-Brücke für den Verkehr freigegeben

Nach fast acht Monaten seit ihrer Entfernung für größere Reparaturen ist die alte Čiovo-Br…