Home Land und Leute Kultur Die kroatische Sprachschule

Die kroatische Sprachschule

5 min gelesen
0

Auch dieses Jahr fand die kroatische Sprachschule in Zusammenarbeit mit der Grundschule Vukovina, die zur Regionalschule Buševec gehört und der Mihovil Naković Grundschule aus dem ungarischen Kohlenhof statt.

Die Grundschüler aus Kohlenhof lernten eine Woche lang die kroatische Sprache und Kultur. Die Zusammenarbeit der Schule aus Vukovina, die zur Regionalschule Buševec gehört und der Mihovil Naković Grundschule aus dem ungarischen Kohlenhof dauert über 24 Jahre – betonte die Lehrerin Ingrid Klemenčić aus Kohlenhof.

“Kohlenhof und Buševec arbeiten seit 1977 auf Folklore-Basis zusammen, im vergangenen Jahr feierten wir das 40-te Jubiläum. Diese Zusammenarbeit hat uns sehr gefreut, die hat und die Türen zum Mutterland Kroatien geöffnet. Am Anfang haben wir die Projekte so abgewickelt, dass die Kinder aus Buševec, ein Wochenende zu uns kamen und unsere Kinder gingen nach Buševec. Wir treffen und lernten uns kennen. Wir machten gemeinsame Ausflüge und so lernten wir Kroatien kennen. Vor 10 Jahren haben wir dann eine Zusammenarbeit mit den Burgenlandkroaten aus Österreich begonnen. Wir hatten das ganze Jahr gemeinsam Quizze organisiert. Kroatien hier, die österreichischen Burgenlandkroaten in Wien und wir in Kohlenhof.”

Klemenčić betont, dass sie ein Bilderwörterbuch herausgegeben haben, in dem alles in der kroatischen Sprache war, aber sie benutzten Begriffe im Dialekt und so können wir die Unterschiede in der Dialektsprache bei den verschiedenen Wörtern sehen.

Projekt der kroatischen Sprachschule

Im Jahr 2012 kam Professor Krešimir Matašin nach Kohlenhof und so kam die Idee, dass wir die Lehrer aus Kohlenhof nach Kroatien gehen und die kroatischen Schüler unterrichten und seitdem gibt es das Projekt der kroatischen Sprachschule.

Das Projekt funktioniert so, dass zwei Wochen Lehrpersonal aus Buševec, Kohlehof besucht und an den Unterricht teil nimmt. In dem letzten Teil der Sprachschule kommen die Viertklässler aus Kohlenhof für eine Woche nach Buševec und nehmen dort am Unterricht teil.

Die alte Sprache der Burgenlandkroaten

Klemenčić erklärt, dass immer weniger Kinder die alte Sprache der Burgenlandkroaten kennen und dass viele ihre Kinder in die Schule in Kohlenhof einschreiben, damit sie eine zusätzliche Sprache lernen, den am Ende, der achten Klasse können die Kinder bereits auf dem Niveau sprechen, das von dem Kind erwartet wird, das acht Jahre lang eine Sprache lernt.

“Solang wir Energie und Kraft haben, werden wir zumindest versuchen, dass die Kinder wissen, woher sie kommen und woher ihr Vorfahren vor 500 Jahren hergekommen sind und dass sie ihre Muttersprache lieben. Damit sie ihre Muttersprache bewahren und ihre Kultur erhalten. Wir haben auch eine Tamburitza-Gruppe und auch Folklore in der Schule. Wir haben auch Folklore im Dorf und diejenigen, die aus unserer Schule kommen, sind in das Folklore-Leben von Kohlenhof involviert ” fügt Klemenčić hinzu.

Wie viele Kinder lernen die kroatische Sprache in diesem Jahr?

“Wir haben 140 Schüler in der Schule und alle lernen kroatisch. Es ist für uns keine Frage, wer sein Kind an unserer Schule anmeldet, weiss, dass sie Kroatisch lernen müssen. Wir haben einige zweisprachige Fächer. Das ist keine Frage für uns, alle müssen kroatisch lernen” sagt Klemenčić. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild:
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Über 200.000 Touristen in Kroatien

Trotz des Teil-Lockdowns in Kroatien zu Beginn von 2021, waren mehr als 200.000 Touristen …