Die Musiker waren begeistert von der phänomenalen Atmosphäre in der Fraport Arena, ob sie nun zum ersten Mal dabei waren oder schon des Öfteren wie z.B. Mate Bulic.

                                       

Mehr als 10.000 Menschen genossen in der Frankfurter Fraport-Arena die neunte kroatische Nacht der, ein Ereignis, das jedes Jahr nicht nur Kroaten aus ganz Deutschland, sowie Österreich, Belgien und der Schweiz zusammenbringt. Die Organisatoren haben auch dieses Jahr ein reichhaltiges Programm gestaltet, so dass wir Tiho Orlic, Petar Grašo, Mate Bulić, Miroslav Škore, die Gruppe Vigor und Andere begrüßen konnten . Das Programm wurde von Dalibor Petko geleitet.

                

Es wurden tatsächlich 12.000 Besucher dieses Mega-Events durch Pater Marinko Vukman begrüßt. Er freue sich, das er das Konzert eröffnen dürfe und konnte es sich nicht verkneifen den kroatischen Sieg gegen Griechenland ausdrücklich zu erwähnen. Dafür gab es extra Applaus.

Auch der Frankfurter Bürgermeister kam zu Wort und betonte das die Kroaten in der Stadt gerne gesehen sind und hoch geschätzt werden. Allein in Frankfurt selbst leben rund 13.000 Kroaten und dies allein sei Grund genug diese Nacht auch hier zu veranstalten.

                       

Ein Höhepunkt nach dem anderen gestaltete diesen Event, doch als Petar Grašo als Ersatz für den erkrankten Oliver Dragojeviċ auftrat waren unbeschreibliche Emotionen zu spühren. “Wir wünschen Oliver viel Kraft um diese Schlacht zu gewinnen” sagte er und spielte zusammen mit seinen Kollegen Oliver´s  Song Vjeruj u ljubav.

        

Es war eine wirklich gigantische Veranstaltung die in dieser Art ihres Gleichen sucht. Darum, 2018 dabei sein um diese Atmosphäre zu erleben.

Norbert Rieger/Yvonne Fabry (like me on Facebook)

Bilder: Dalmatinka Media

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Der Južina und seine Kräfte

Kroatien, insbesondere der Küstenabschnitt, ist bekannt für seine verschiedenen Windarten.…