Home Breaking News Die kroatische Küste ist auf der ECDC-Karte nicht mehr rot markiert

Die kroatische Küste ist auf der ECDC-Karte nicht mehr rot markiert

3 min gelesen
1

Gute Nachrichten für den kroatischen Tourismus diese Woche vom Europäischen Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (ECDC).

Das ECDC hat gestern seine neueste Karte veröffentlicht und die kroatische Küste von Istrien bis Dubrovnik ist nicht mehr rot markiert. Dies folgt einem Rückgang der COVID-19-Inzidenzrate und einer Verbesserung der epidemiologischen Situation in den letzten Wochen.

Die Karte zeigt die 14-tägige Inzidenz (Infiziertenrate) des Coronavirus in jedem europäischen Land pro 100.000 Einwohner.

Länder sind orange markiert, wenn die 14-tägige Benachrichtigungsrate weniger als 50 Fälle pro 100 000 beträgt, die Testpositivrate jedoch 4 % oder mehr beträgt oder wenn die 14-tägige Benachrichtigungsrate zwischen 25 und 150 Fällen pro 100 000 liegt und der Test Die Positivitätsrate liegt unter 4%.

Die kroatische Küste ist auf der aktualisierten Karte gelb markiert, genau wie der Großteil Europas. Rot markiert sind der nördliche Teil Kroatiens, Slowenien, Griechenland, ein Großteil Spaniens und Frankreichs, der äußerste Süden Italiens und die Benelux-Staaten.

Die Karten werden jeden Donnerstag vom ECDC veröffentlicht und basieren auf den von den EU-Mitgliedstaaten gemeldeten Daten.

Kroatien hat am Donnerstag 280 neue Fälle der Coronavirus-Infektion und 14 damit verbundene Todesfälle registriert

Die Zahl der aktiven Fälle lag am Donnerstag bei 1.945. In Krankenhäusern befinden sich 653 Patienten, von denen 66 beatmet werden.

Seit dem 25. Februar 2020, als der erste Infektionsfall in Kroatien registriert wurde, wurden insgesamt 357.109 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, 8.056 von ihnen sind gestorben und 347.108 haben sich erholt, davon 312 in den letzten 24 Stunden.

Derzeit befinden sich 9.603 Personen in Selbstisolation.

Bisher wurden 2.032.200 Personen getestet, davon 6.049 in den letzten 24 Stunden.

Bis zum 2. Juni wurden 1.847.314 Impfdosen verwendet, wobei 1.312.272 Personen mindestens eine Dosis erhielten, darunter 535.042 Personen, die beide Dosen erhalten hatten.

Redaktion Breaking News
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien lockert die Beschränkungen weiter!

Angesichts der günstigen epidemiologischen Lage in Kroatien hat das nationale COVID-19-Rea…