Home Land und Leute Die Kroaten ziehen weiterhin via Deutschland, jedoch in viel geringerer Zahl

Die Kroaten ziehen weiterhin via Deutschland, jedoch in viel geringerer Zahl

2 min gelesen
2

Trotz der COVID-19-Pandemie zogen die Kroaten 2020 weiter nach Deutschland, wenn auch in geringerer Zahl, berichtete die in Zagreb ansässige Tageszeitung Vecernji List am Montag.

Nachdem im Zeitraum von 2014 bis 2018 jährlich etwa 50.000 Menschen Kroatien nach Deutschland verlassen hatten, wurden diese Zahlen 2019 um den fünften Platz (20%) gesenkt, und im ersten Halbjahr 2020 sank die Zahl um 37,2%, die Vecernji-Liste sagt, zitiert Zahlen aus dem deutschen Zentralregister für Ausländer.

Die täglichen Kommentare besagten, dass im ersten Halbjahr 2020 der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie und die anschließenden Bewegungsbeschränkungen die Auswanderungspläne beeinflussten.

Im ersten Halbjahr 2020 zogen insgesamt 226.040 Bürger aus EU-Mitgliedstaaten nach Deutschland, weniger als ein Viertel als zuvor.

Deutschland sowie Schweden, Dänemark und Finnland sind die vier EU-Mitgliedstaaten, in denen in diesem Zeitraum Zuwanderer hinzukamen.

Der größte Rückgang der Zahl der Auswanderer aus anderen EU-Mitgliedern in Deutschland wurde jedoch in den statistischen Daten zu Abflügen aus Kroatien verzeichnet.

Im gleichen Zeitraum wurden 17.000 Rückkehrer aus Deutschland nach Kroatien registriert.

In der Tageszeitung heißt es, dass auch ein Trend zur Rückkehr der Kroaten zu beobachten sei, die nach dem Beitritt Kroatiens zur EU ausgewandert seien.

Redaktion Land und Leute
Bild: Kroatisch Lernen


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Pelješac-Brücke wird am 26. Juli eröffnet

Die Pelješac-Brücke, die die südlichsten Teile Kroatiens mit dem Festland des Landes verbi…