Home Land und Leute Die kleine romantische autofreie Insel Silba, das Tor zu Dalmatien

Die kleine romantische autofreie Insel Silba, das Tor zu Dalmatien

3 min gelesen
0

Die kleine romantische autofreie Insel Silba  in Kroatien zählt zu den kleineren Inseln im Zadarer Raum und wird auch das Tor zu Dalmatien genannt, da sie die nördlichst gelegene dalmatinische Insel ist. Sie liegt zwischen den anderen Inseln Premuda, Olib, Ilovik und Losinj. Seit der Römerzeit ist sie bewohnt und im 17. und 18. Jahrhundert lebten bis zu 1200 Menschen auf der Insel und bestritten ihren Lebensunterhalt überwiegend durch die Seefahrt. Heute leben rund 300 Menschen auf der Insel und verdienen hauptsächlich ihr Geld durch den Tourismus.

Am besten kann man die Insel zu Fuß erkunden, denn auch so kann die Ruhe genossen werden und die vielfältige Pflanzenwelt am besten entdeckt werden. Auch die Sehenswürdigkeiten sind so in entspannter Atmosphäre zu betrachten und zu bestaunen. In dem gleichnamigen Ort Silba gibt es einiges zu entdecken. So sollte man sich aufjedenfall den Liebesturm Toreta anschauen. Den Bau des Turmes, welcher in einer sechseckigen Form gestaltet ist, wurde Ende des 18. Jahrhunderts von einem ansässigen Kapitän für seine Liebste errichtet, damit sie immer auf ihren Liebsten bei der Seefahrt Ausschau halten konnte. Aber nicht nur der Turm erzählt eine Geschichte sondern auch der Glockenturm, ein solitärer Kirchturm und die älteste Kirche in Silba tragen dazu bei eine Geschichte in sich verwirklichen zu lassen.

Mit ihren wunderschönen Buchten wie Sveti Ante, Nozdre und Pernastica mit Kies- und Sandstränden ist sie ein kleines romantische und ruhiges Paradies für Wassersportler und Sonnenanbeter. Die autofreie Insel ist natürlich nur zu Fuß und evtl. Fahrrad im Gepäck mit der Fähre zu erreichen.

Yvonne Vuk

 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die auf Krk gefundene Frau ist slowakische Staatsbürgerin

In Zusammenarbeit mit Bürgern und Medien sammelten Polizisten der Polizeiwache Krk, des Al…