Home Land und Leute Die Karfreitags-Tradition von Osijek

Die Karfreitags-Tradition von Osijek

2 min gelesen
0

Eine Karfreitagstradition in der östlichen Stadt Osijek wurde gestern mit Fiš paprikaš oder Fischeintopf fortgesetzt, der an Einheimische und Touristen verteilt wurde.

Organisiert von der Stadt Osijek kochten die Kesselmeister aus Slawonien und Baranja 2.000 Portionen Fiš paprikaš für die Menschen. Über 300 Kilogramm Fisch wurden verwendet.

Die stellvertretenden Bürgermeister von Osijek, Dragan Vulin und Jasenka Crnković, nahmen an der Verteilung der köstlichen traditionellen slawonischen Feiertagsdelikatesse teil.

„Ich freue mich, dass sich hier viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger versammelt haben. Die Stadt hat 2.000 Portionen erstklassigen Fisch bereitgestellt, der von den Kesselmeistern von Slawonien und Baranja zubereitet wird. Ich freue mich, dass wir uns am Vorabend des größten christlichen Feiertags gegenseitig unterstützen können“, sagte Dragan Vulin und wünschte allen frohe Ostern. 

„Ich bin sehr froh, dass wir uns an einem so schönen Tag so zahlreich hier versammelt haben. Die Bürger sind begeistert von den von Spitzenmeistern hergestellten Fiš-Paprikaš. Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Osterfest, um es in Frieden und Zusammengehörigkeit mit ihren Familien zu verbringen“, sagte Jasenka Crnković.

Unsere Kessel haben 70 Liter. Die leichten Unterschiede liegen nur im Geschmack, ob es salziger oder schärfer ist. Jeder von uns hat sein eigenes Geheimnis und seine eigene Note. Es wird etwa 40 Minuten lang auf Holz bei starker Hitze gekocht“, sagte der Präsident von Udruga Majstora kotlića von Slawonien und Baranja Davor Tomić.

Redaktion Land und Leute
Bild: Grad Osjek

 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Stauprognose für 8. bis 10. Juli 2022

Ferienverkehr sorgt für lange Autoschlangen / Bereits sechs Bundesländer in Sommerferien D…