Home Wirtschaft Die Inflation scheint in Kroatien den zweiten Monat in Folge zu stagnieren

Die Inflation scheint in Kroatien den zweiten Monat in Folge zu stagnieren

1 min gelesen
0

Die Verbraucherpreise in Kroatien waren im Januar um 12,7 Prozent höher als im Vorjahresmonat, was bedeutet, dass

Ausgabe 2023, jetzt im Shop!

sich die Inflation den zweiten Monat in Folge leicht abgeschwächt hat, so ein neuer Bericht des kroatischen Statistikamtes (CBS).

Die Preise für Waren und Dienstleistungen für den persönlichen Verbrauch, gemessen am Verbraucherpreisindex, blieben im Januar im Vergleich zum Vormonat unverändert, während sie im Vergleich zum Januar des Vorjahres um 12,7 Prozent stiegen, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten CBS-Bericht hervorgeht.

Diese neuen Daten stimmen mit der ersten Schätzung überein, die Anfang Februar veröffentlicht wurde. Damit ging die jährliche Inflationsrate den zweiten Monat in Folge zurück, nachdem sie im November letzten Jahres einen Rekordwert von 13,5 Prozent erreicht hatte.

Redaktion Wirtschaft
Bild: ptn
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch

„Wassersport Total“ lautet das Motto der Austrian BoatShow

„Leinen los!“ – Austrian BoatShow – BOOT TULLN von 29. Februar bis 3. März 2024. Die…