Home Land und Leute DIE HEISSE AFFÄRE ZWISCHEN DORIS DRAGOVIĆ UND ARKAN

DIE HEISSE AFFÄRE ZWISCHEN DORIS DRAGOVIĆ UND ARKAN

3 min gelesen
0

Die kroatische Popdiva Doris Dragović soll in bis über beide Ohren in den Paramilitäranführer Željko Ražnatović Arkan verliebt gewesen sein und mit ihm sogar eine heiße Affäre gehabt haben.

Zwischen Doris und Arkan soll es gegen Ende der 80-er Jahre so richtig gefunkt haben, also kurz bevor es zu den ersten Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawien kam. „Es war eine Beziehung, die auf großer Leidenschaft beruhte“, so der bekannte Estrada-Manager Vlada Perović, der die Beiden oftmals gemeinsam antraf.

Obwohl Željko Ražnatović bereits über eine Scheidung von seiner damaligen Ehefrau Natalija nachdachte, wollten Doris und Arkan ihre Beziehung geheim halten. Nichtsdestotrotz genoss das Paar das Belgrader Nachtleben. Man konnte die Beiden regelmäßig in den Klubs „Nanu“, „Trozubac“ und „Mažestik“ antreffen.

„Zahar und ich arbeiteten an einem Album für sie. Als wir allerdings herausfanden, was für ein großer Faschist sie war, haben wir die Zusammenarbeit beendet. Danach war sie mit Arkan oft in meinem Lokal und an anderen Orten in Belgrad unterwegs. Es wurde gemunkelt, dass sie in einer Sexbeziehung waren“, so Perović.

„Doris ist eine Bombe im Bett“
Die Beziehung soll für das Paar nicht einfach gewesen sein, da sie aus Split und er der Anführer des Roter Stern Belgrad-Fanclubs war. Dies war kurz vor dem Ausbruch des Krieges in Jugoslawien. Arkan habe versucht Doris mehrfach zu überreden, nach Belgrad zu ziehen. Dies wollte sie jedoch erst tun, nachdem sich Ražnatović endgültig von seiner Ehefrau trennt. Die heiße Affäre endete nach Arkans Verhaftung im Jahr 1990 und mit der Unabhängigkeitserklärung Kroatiens.

Kurz drauf gründete Arkan die Serbische Freiwilligengarde („Tigrovi“) und schloss sich den Kriegsgeschehnissen in Jugoslawien an. Doris heiratete kurz darauf den Wasserballspieler Mario Budimir und bekam einen Sohn mit ihm.

Arkan lernte 1993 Svetlana Ceca Veličković kennen und heiratete sie zwei Jahre später. „Er hat Doris immer wieder vor Ceca erwähnt und erzählt, dass sie eine Bombe im Bett gewesen sei soll. Das nervte Svetlana ungemein“, erzählte der kontroverse Geschäftsmann Nebojša Tubić Žabac.

Kosmo.at
Bild: zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Erdbeben der Stärke 4,1 in Dalmatien

Der kroatische Seismologische Dienst verzeichnete am Mittwochabend ein Erdbeben der Stärke…