Home Land und Leute Natur und Umwelt Die Ägyptische Wanderheuschrecke – egipatska šaška

Die Ägyptische Wanderheuschrecke – egipatska šaška

3 min gelesen
0

Die größte in Kroatien lebende Heuschrecke ist die Ägyptische Wanderheuschrecke. Von April bis Dezember kann man an der Küste ausgewachsene Tiere finden. Terrarienbesitzer kennen sie sicher, denn sie wird als Futtertier für allerlei Reptilien gezüchtet und verkauft.

Neben der Größe hat sie noch ein weiteres, ganz spezielles Merkmal: die beiden großen, gestreiften Facettenaugen. Und gute Augen sind wichtig für diese Schrecke, denn sie muss ständig auf der Hut vor hungrigen Räubern sein. Ihre Antennen sind kurz und kräftig, deshalb wird sie zu den Kuzfühlerschrecken gezählt.




Weibchen können eine Größe von bis zu 70 mm erreichen, die Männchen bleiben etwas kleiner. Der Körper ist lang und schmal, die Sprungbeine kräftig. Die Flügel sind körperlang und werden in Ruhestellung eng an den Körper gelegt. Die Wanderheuschrecke ist ein sehr guter Flieger und hat schon den einen oder anderen erschreckt, wenn sie laut brummend um einen herumschwirrt.




Das Tier ist in verschiedenen Grautönen gefärbt, unterbrochen von weißen oder olivfarbenen Stellen. Durch diese Zeichnung verschmilzt es optisch mit dem Untergrund und wird nicht so leicht entdeckt. Sie mag warme Habitate mit genügend Sträucher oder Bäumen, hier kann sie sich gut verstecken.

Wanderheuschrecken sind echte Vegetarier, sie ernähren sich also von Pflanzen. Normalerweise leben sie einzeln oder in Paaren. Kommt es zu einer Verknappung der Nahrung, können sie sich zu großen Schwärmen sammeln die, wie in der Bibel beschrieben, weite Landstriche völlig leer fressen können.

Die Tiere paaren sich im Spätsommer, die Eier überwintern. Aber auch ausgewachsene Tiere können den Winter überstehen. Auch Heuschrecken wachsen, und da sie ein ziemlich starres Exoskelett haben, müssen sie das immer wieder abstreifen. Frisch gehäutete Larven sind rötlich, die Kutikula härtet erst allmählich aus.

Die Ägyptische Wanderheuschrecke lebt rund um das Mittelmeer. Im Tessin soll sie ebenfalls vorkommen, wurde dort vermutlich eingeschleppt.

Ein Beitrag von: Moni Losem
Quelle und Bilder: Kroatiens Fauna und Flora

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von croonline
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Sekelji Gulaš – Szegediner Gulasch

In der kalten Jahreszeit werden auch in Kroatien viele Eintöpfe gekocht. Hauptzutaten sind…