Home Service Die 5 größten Touristenfallen in Kroatien

Die 5 größten Touristenfallen in Kroatien

7 min gelesen
0

Innerhalb weniger Jahre hat sich Kroatien von Europas verborgenem Juwel zu Europas heißester Urlaubsdestination gewandelt. Mit schönen Stränden entlang der Adria, Nationalparks mit Wasserfällen und charmanten kopfsteingepflasterten Städten ist es unwahrscheinlich, dass Kroatien in absehbarer Zeit an Beliebtheit verlieren wird.

Wie in jedem anderen beliebten Reiseziel ist der Besucheraufschwung jedoch eine gute Gelegenheit, um einige Touristenfallen zu stellen.

Hier sind 5 der größten Touristenfallen, die Sie im Urlaub vermeiden sollten.

Meiden Sie nach Möglichkeit die Hauptsaison!

Obwohl Juli und August die beliebteste und heißesten Monate des Jahres sind um Kroatien zu besuchen, ist es nicht unbedingt die beste oder die schönste Zeit, die Sie wählen sollten. Die großen Städte sind in der Hochsaison voll mit Kreuzfahrtschiffen und Reisebussen, und die Preise können bis zum Doppelten ansteigen. Obwohl das Badewetter in diesen Monaten ideal ist, bevorzugen viele Einheimische den Frühsommer und den Herbst um an den Strand zu gehen.

Wenn Sie auf der Suche nach Unterkunft und Restaurants Geld sparen und gleichzeitig die Massen meiden möchten, sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober eine perfekte Zeit für einen Besuch. Kroatien ist in den Nebensaison-Wintermonaten, vor allem beim Weihnachtsfest in Zagreb, einen Besuch wert.

Bezahlen Sie mit Kuna und nicht mit dem Euro!

Die meisten Orte in Kroatien werden sagen, dass sie Euros oder die Kroatische Kuna akzeptieren, aber Sie sollten besser mit Letzterem bezahlen. 1 Euro kostet 7,4 Kuna, also 74 Kuna=10 Euro (schwankend). Manchmal können Touren und Restaurants Sie mit einer versteckten Gebühr belasten, wenn Sie in Euro bezahlen.

Achten Sie Immer auf den Umrechnungskurs wenn Sie in Euro bezahlen müssen, oder wenn Sie sich über die Preise nicht im Klaren sind. Zum Beispiel hat ein Restaurant in Dubrovnik ein Menü in Euro, während der Rest der Speisekarte in Kuna ist (?).

Sie sind auch nicht verpflichtet Ihre Unterkunft in Euro zu bezahlen. Die Landeswährung ist der Kuna und die Begleichung in Euro ist reines Entgegenkommen Ihrer Seite.

Schlechtes Umrechnungskurs vermeiden!

Wenn Sie Kunas brauchen, würde ich nicht immer empfehlen, zu einer Wechselstube zu gehen. Ja, das klingt kontraproduktiv, doch erhalten Sie oft den besten Wechselkurs bei einer Bank.

Die populärsten Banken in Kroatien sind OTP, Splitska, PBZ und die Erste, von denen alle in der Lage sind Geld für Sie zu tauschen. Denken Sie auch daran, dass diese an den Wochenenden nicht geöffnet sind. Wenn eine Wechselstube Ihre einzige Option ist, stellen Sie sicher, dass Sie der offizielle Kurs berechnet wird. Bewahren sie den beleg der Transaktion auf.

Überteuertes Essen?

Sie werden keinen Mangel an Restaurants in Kroatien vorfinden, von denen viele eine ausgezeichnete Küche und eine wunderschöne Aussicht haben. In Touristenorten wie z.B. in der Altstadt von Dubrovnik kommen viele mittelmäßige Restaurants einfach wegen ihrer Lage zu einer fragwürdigen Preisgestaltung.

Sie denken vielleicht, dass Sie frischen Fisch von der Adria bekommen, aber was Sie wirklich bezahlen, ist in vielen fällen importierter gefrorener Fisch verbunden mit einer schönen Aussicht.

Gehen Sie nicht davon aus, dass die teuersten Restaurants immer die beste Qualität haben. Sie können bessere Qualität und Preise finden, wenn Sie weg von der Mitte und den Hot-Spots ein Restaurant suchen. Fragen sie einfach Einheimische nach Restaurantempfehlungen.

Taxitarife!

Zu guter Letzt, Taxis sind die einfachste Möglichkeit in Kroatien abgezockt zu werden. Fahrer haben oft einen unterschiedlichen Preis für Einheimische und Touristen, die während der Hauptsaison immer weiter auseinander klaffen.

Sie können viele Taxis im Zentrum der Stadt oder an den Flughäfen finden. Stellen Sie sicher, dass Sie dem Fahrer sagen, wohin Sie möchten und fragen Sie, was es kosten wird. Je nachdem, wo Sie übernachten, können Sie eine Fahrt direkt vom Hotel buchen lassen, das ist oft die günstigere Option.

N. Rieger
Bild:

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Der schnelle tägliche Katamaran-Service beginnt

Der schnelle tägliche Katamaran-Service von Split nach Dubrovnik, der auf den Inseln Brač,…