Home Breaking News Deutschland streicht 6 Landkreise in Kroatien von der Risikoliste

Deutschland streicht 6 Landkreise in Kroatien von der Risikoliste

2 min gelesen
0

Deutschland hat große Teile Kroatiens von seiner Liste der Risikogebiete gestrichen, teilte das staatliche epidemiologische Institut Robert Koch am Freitag mit.

„Seit dem 6. Juni um Mitternacht gelten die Regionen Dubrovnik-Neretva , Istrien , Karlovac , Krapina-Zagorje , Požega-Slawonien und Split-Dalmatien nicht mehr als epidemiologisch gefährdete Gebiete“, teilte das Robert-Koch-Institut mit.

Dies bedeutet, dass für diejenigen, die aus diesen Teilen Kroatiens nach Deutschland einreisen, die Verpflichtungen zur vorherigen digitalen Registrierung, zur Vorlage eines negativen Tests oder zur Quarantäne entfallen.

Für die Einreise nach Deutschland auf dem Luftweg ist weiterhin ein negativer COVID-19-Test vorgeschrieben.

Für diejenigen, die aus den Kreisen in Kroatien kommen, die nicht von der Risikoliste gestrichen wurden, gilt weiterhin die Pflicht nach den Regeln für Passagiere aus Risikogebieten, das heißt vorherige digitale Registrierung, negativer Test bei der Einreise oder Quarantänepflicht bis zur Vorlage eines negativen Tests nach der Ankunft in Deutschland.

Gleichzeitig hat das Robert-Koch-Institut ganz Italien, Tschechien und die größten Teile Österreichs von der Liste der Risikogebiete gestrichen.

Bosnien und Herzegowina, Slowenien und Serbien gelten weiterhin als Risikogebiete.

Redaktion Breaking News
Bild: Croatia.hr
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien lockert die Beschränkungen weiter!

Angesichts der günstigen epidemiologischen Lage in Kroatien hat das nationale COVID-19-Rea…