Home Breaking News Deutschland streicht Kroatien von der Liste der Hochinzidenzgebiete

Deutschland streicht Kroatien von der Liste der Hochinzidenzgebiete

2 min gelesen
1

Eine zweiwöchige Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus Kroatien ist ab dem 23. Mai nicht mehr notwendig, ein

Bei uns im Shop vorbestellen!

negativer Corona-Test ist ausreichend.

Deutschland hat Kroatien von der Liste der Hochinzidenzgebiete gestrichen. Die Entscheidung soll bereits am Sonntag in Kraft treten. Dies eine gute Nachricht für den kroatischen Tourismus, da deutsche Touristen die zahlreichsten Gäste in Kroatien sind.

Für Reiserückkehrer aus „normalen“ Risikogebieten, darunter auch Kroatien ab dem 23. Mai, gilt:

 Rückkehrer aus normalen Corona-Risikogebieten müssen sich:

spätestens 48 Stunden nach Einreise in Deutschland auf Corona testen lassen
sich in häusliche Quarantäne begeben. Diese kann vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Test, ein Genesenen- oder Impfnachweis vorgelegt wird.

Neu im Shop und nur bei uns! 90 Minuten Kroatien pur und in HD.

Gleichzeitig spürt die Stadt Dubrovnik die besser werdende epidemiologische Situation in Kroatien. Der erste Direktflug der nationalen Fluggesellschaft Croatia Airlines landete in diesem Jahr von Frankfurt am Flughafen in Dubrovnik.

„Wir wissen, dass diese Linie, außer im letzten Jahr, jahrelang auch im Winter geflogen wurde, sodass Dubrovnik abgeschnitten war. Angesichts der schlechten Verkehrsanbindung von Dubrovnik freuen wir uns sehr, dass dieser Linienflug wieder aufgenommen wurde“, erklärte Frano Luetić, der Direktor des Flughafens Dubrovnik.

Croatia Airlines wird diesen Sommer Direktflüge auch aus Athen, München, Paris, Rom und Zürich anbieten.

Redaktion Breaking News
Bild: Deutsches Ärzteblatt
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heizöl läuft immer noch in die Bucht von Kaštela!

Bereits vor sechs Tagen haben wir die Nachricht über das Austreten von Heizöl in die Kašte…