Home Touristik Der September auf Pelješac

Der September auf Pelješac

5 min gelesen
1

Wer sagt, dass der Sommer vorbei ist? Es geht immer noch auf der kroatischen Halbinsel Pelješac. Der September ist die perfekte Zeit, um den Süden Dalmatiens in vollen Zügen zu genießen – wunderschöne Strände, großartiger Wein, großartiges Essen, bessere Preise, keine Menschenmassen und auch das Salzfest, das bis zum 20. September auf der gesamten Halbinsel dauert.

Wenn Sie auf Pelješac sind, sollten Sie einige Dinge einfach nicht verpassen.

Sandflasche “Muscheln”. Neu im Shop!

Ein Besuch in der ältesten Saline Europas

Es existiert seit der Zeit des Römischen Reiches, brachte der Republik Dubrovnik ein Drittel der Einnahmen ein und war von strategischer Bedeutung.

Die Tradition der Salzgewinnung besteht seit viertausend Jahren und seitdem wird in der Saline von Ston bis heute auf dieselbe Weise Salz hergestellt. Neun der zehn Kristallisationsbecken sind nach Heiligen benannt: Franziskus, Nikolaus, Balthasar, Antonius, Joseph, Johannes, Peter und Paul. Aus dem Becken von Mundo wurde Salz für die Menschen gewonnen, wie das Wort selbst sagt, aber auch für all diejenigen, die hart gearbeitet haben, um Salz zu gewinnen.

Zu Zeiten der Republik Dubrovnik wurden die Becken Vlaho und Lazar, aus denen das reinste Salz für das Wiener Palais gewonnen wurde, besonders für ihre Granitböden geschätzt.

Schwimmen an schönen Stränden

Dalmatiner behaupten, dass die beste Zeit zum Schwimmen im September ist. Das Meer ist immer noch warm und es gibt keine Menschenmassen. Wenn Sie also einen freien Tag haben, fahren Sie nach Pelješac. Die Strände sind wunderschön.

Divna und Duba zehn Kilometer von Trpanj, Vučina in Žuljana, Prapratno bei Ston, Trstenica in Orebić – ideal für Familien mit Kindern, Ponta Liberan in Viganj – ein Paradies für Surfer, Strände in Drače und Sreser, Kies oder Sand, versteckte Buchten… – Wählen Sie aus, was Sie lieben und genießen Sie den Indian Summer.

Olivenöl Extra Vergine 1L Trenton, Herkunft Kroatien, nur bei uns im Shop!

Weintouren

Ein Glas Plavac zum Mittag- oder Abendessen auf Pelješac ist ein Muss. Dies ist eine Weinhalbinsel, und Plavac-Weine sind ihr Markenzeichen. Auf Pelješac gibt es mehr als 250 registrierte Weinproduzenten, und während des Salzfestivals können Sie in diesen Weingütern Spitzenweine zu besseren Preisen bekommen: Weinbar Cardo und Familienbauernhof Natura Mišo Ledinić in Ston; Weingüter Marlais und Željko Ledinić, OPG Dubravko Vukas und Vina Maro Andrović in Ponikve; PZ Putniković; OPG Ivan Bezek, Vinarija Dežulović und Pelješki Vrhovi – PZ Janjina in Janjina; Edivo und OPG Grgurević in Drače; Weingut Grgić in Trstenik; Familienbetriebe Vina Violić und Antunović in Kuna; Jurica vina und Familienbetriebe Niko Antičević und Petar Matković in Potomje und Saints Hills Winery in Oskorušno.

Salzfest

Salz von der Insel Pag. Neu im Shop!

Neben Solana Ston umfasst das Salzfest etwa vierzig Restaurants, Tavernen, Weingüter und Familienbetriebe. Festmenüs werden zu Preisen von 120 und 180 Kuna angeboten, Wein ist bis zu 20 Prozent günstiger, günstigere Preise für Besuche in Austernfarmen mit Verkostung auf Booten.

Redaktion Tourismus
Bild: TZ-Ston
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien erhält großes Lob von der European Travel Commission

Am Donnerstag fand in Dubrovnik die 101. Sitzung des Verwaltungsrats der European Travel C…