Home Breaking News Der Abwärtstrend bei der Anzahl der Coronavirus-Fälle in Kroatien setzt sich fort

Der Abwärtstrend bei der Anzahl der Coronavirus-Fälle in Kroatien setzt sich fort

3 min gelesen
0

In  Kroatien ist ein anhaltender Abwärtstrend bei der Anzahl neuer Coronavirus-Infektionen und Krankenhausaufenthalte zu verzeichnen, der den Druck auf das Gesundheitssystem verringert. Aufgrund der Zunahme in anderen europäischen Ländern gibt es jedoch keinen Raum für Entspannung. Gesundheitsminister Vili Beroš sagte am Donnerstag zu einer Kabinettssitzung.

“Zum ersten Mal seit dem 22. November haben wir einen Rückgang der Zahl der Krankenhausaufenthalte unter 2.000 verzeichnet”, sagte Beroš.

Da viele europäische Länder trotz der verbesserten epidemiologischen Situation in Kroatien weiterhin eine erhöhte Anzahl neuer Fälle melden, gibt es keinen Raum für eine Lockerung der Einhaltung der geltenden epidemiologischen Maßnahmen, sagte der Gesundheitsminister.

In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 980 neue COVID-Fälle registriert, während 45 Menschen starben, teilte das nationale COVID-Reaktionsteam am Donnerstag mit.

Es gibt 5.210 aktive Fälle im Land, von denen 1.921 Patienten in Krankenhausbehandlung sind, darunter 176 Patienten, die beatmet werden.

Seit dem 25. Februar, als der erste Fall in Kroatien registriert wurde, wurden 223.097 Fälle der neuartigen Coronaviruren registriert, und 4.517 Menschen starben in der Folge. Insgesamt haben sich 213.370 erholt, 1.025 davon in den letzten 24 Stunden.

Derzeit sind 18.272 Menschen in Selbstisolation.

Insgesamt 1.102.552 Personen wurden auf Coronavirus getestet. In den letzten 24 Stunden wurden 6.847 Tests durchgeführt, berichtete das Reaktionsteam.

Seit dem 27. Dezember wurden 38.281 Impfstoffdosen verwendet

„Seit dem 27. Dezember wurden in Kroatien 38.281 Impfstoffdosen verwendet. In Bezug auf die Anzahl der Impfungen pro 100.000 Menschen liegt Kroatien nach den gestrigen Zahlen an sechster Stelle in der EU. Im (vom Erdbeben zerstörten) Landkreis Sisak-Moslavina wurden 3.652 Menschen geimpft “, sagte Beroš und fügte hinzu, dass bisher 18.489 Gesundheitspersonal geimpft wurden.

Er sagte, dass die Impfung von Menschen mit chronischen Krankheiten und Menschen über 65, die sich nicht in Pflegeheimen befanden, allmählich begann. Er betonte die Notwendigkeit, mobile Teams einzurichten, um bettlägerige Patienten in Pflegeheimen zu impfen, und Teams, um Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu impfen.

Redaktion: Breaking News
Bild: Hercegovački portal


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die Bevölkerung auf den kroatischen Inseln wächst

In einem Zeitraum von sieben Jahren wuchs die Gesamtbevölkerung auf kroatischen Inseln um …