Home Politik Davor Bernardić tritt nach Wahlniederlage zurück

Davor Bernardić tritt nach Wahlniederlage zurück

1 min gelesen
0

Der Vorsitzende der Sozialdemokraten Davor Bernardić ist nach den schlechten Wahlergebnissen der Restart-Koalition zurückgetreten.

Die SDP und ihre Restart-Koalition hat nur 41 Sitze bei der Parlamentswahl am Sonntag erhalten, 25 Sitze weniger als die kroatische demokratische Union HDZ.

Nach einer Sitzung des Parteivorstandes sagte Davor Bernardić zu Journalisten, dass er die Verantwortung für die Wahlniederlage übernehme.

„Wie angekündigt hatten wir heute eine Sitzung Parteivorstandes. Die SDP übt ein hohes Maß an Rechenschaftspflicht aus, einschließlich der Verantwortung für die Durchführung von Wahlen. Daher hat der Vorstand beschlossen, so bald wie möglich eine interne Wahl abzuhalten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und scheuen uns nicht davor zurück. Ich werde mich nicht wieder für den Parteivorsitz kandidieren,” sagte Bernardić.

Bis zu den innerparteilichen Wahlen der SDP wird Zlatko Komadina als amtierender Parteivorsitzender fungieren.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 07.07.2020
Bild: Independent Balkan News Agency


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Pelješac-Brücke wird am 26. Juli eröffnet

Die Pelješac-Brücke, die die südlichsten Teile Kroatiens mit dem Festland des Landes verbi…