Home Land und Leute Veranstaltungen Das Advents-Festival in Zagreb

Das Advents-Festival in Zagreb

4 min gelesen
0
Ein Beitrag von Daria Marjanović/TV Kroatien

Der Advent in Zagreb beginnt mit dem Anzünden des ersten Adventlichtes und dauert bis zum Ende der Weihnachtsfeiertage. Als ein Festival unter freiem Himmel zieht es immer Besucher aus Kroatien und der ganzen Welt an.

In den Liedern ist Zagreb immer eine “weiße Stadt”, auch dann, wenn es im Winter keinen Schnee gibt. Wenn Sie dennoch von “weißen Weihnachten inZagreb“, träumen, ist es empfehlenswert, den Rundgang in Gornji grad, der Oberstadt, zu beginnen. Die Strossmayer-Promenade bekam ihren Spitznamen nach der Universiade ´87, als hier die ersten Straßenmusiker auftraten:

“Wieso sollten wir die Kultur – egal, ob Theater, Zirkus oder Musik – nicht auf die Straße bringen, damit sie von allen gesehen werden kann.”

Zlatko Petrović-Pajo

“Wir haben die Menschen von den Zwängen des täglichen Lebens befreit. So sind alle zufrieden: die, die auf der Straße arbeiten, und die, die diese Idee angenommen haben. Für mich ist es das normale Leben.”

Miran Veljković-Hadži

Nach drei Jahrzehnten wurden alle von dieser Idee angesteckt. Die erste Adresse in Donji grad, der Unterstadt, ist der Adventmarkt im Park Zrinjevac. Gegen Abend füllt sich der Park in dem es neben Pop-Kultur auch einreichhaltiges Gastroangebot gibt. Wenn es dunkel wird, gehen die Jüngsten zum König Tomislav-Platz. Vor dem Kunstpavillon gibt es ein Eisvergnügen!
Für jene, die nicht Eislaufen wollen, wird inder Gundulić-Straße eine Alternative angeboten: Backo Express – die größte Modelleisenbahn in Europa – und vieles mehr.

Für diejenigen, die “Advent in Zagreb” bereits besucht haben, gibt es auch “Advent einmal anders”: Auf dem Ban-Jelačić-Platz vor dem verkleideten Manduševac beginnt eine kostümierte Tour mit einem Hauch alten Glamours. Es werden ungewöhnliche Ecken und geschichtliche Schmankerln gezeigt:

“Im Dom fand in den 1920er Jahren die erste öffentliche Tonaufnahme von Weihnachtsliedern in Europa, und wahrscheinlich auch in der ganzen Welt, statt.”

Martina Findrik, Fremdenführerin

20 Jahre davor eröffnete Kaiser Franz Josef das Kroatische Volkstheater und begrüßte vom Balkon das Volk. Heute erklingt hier das Programm des “Ad Gloriam Brass-Ensembles”:

In vier Jahren haben wir drei Balkone erobert. Diesen haben wir am liebsten, da einige von uns hier im Opernorchester spielen. Und tatsächlich ist es der Feierlichste.”

Srđan Pejić, Musiker

Noch ein Blick nach unten zum Festtagsballon: Hier haben junge Künstler die Möglichkeit unter dem Motto “Auch Kultur ist COOL“ aufzutreten. Es besteht kein Zweifel: Advent auf den Zagreber Straßen ist wirklich cool.

Hier geht es zur kompletten Sendung

Bild: BR-Presse

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Veranstaltungen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Der schnelle tägliche Katamaran-Service beginnt

Der schnelle tägliche Katamaran-Service von Split nach Dubrovnik, der auf den Inseln Brač,…