Home Sport DALIĆ RECHNET MIT RONALDO AB: „ICH WÜRDE IHN NIE IM TEAM HABEN WOLLEN“

DALIĆ RECHNET MIT RONALDO AB: „ICH WÜRDE IHN NIE IM TEAM HABEN WOLLEN“

2 min gelesen
0

Bis heute fragen sich viele, warum Cristiano Ronaldo seine Teilnahme bei der Verleihung zu Europas Fußballer des Jahres kurzfristig abgesagt hat. Wusste er, dass er „nur“ Zweiter werden wird?

Zur Uefa-Gala kam die Crème de la Crème des Fußballsportes. Alle großen Kicker, Coaches und andere wichtige Persönlichkeiten waren vor Ort, nur einer fehlte: Cristiano Ronaldo. Wusste Ronaldo etwa, dass ihn Luka Modrić vom Thron stoßen würde, nachdem er die Auszeichnung in den vergangen zwei Jahren gewann? Man kann darüber nur spekulieren…

Dalić verärgert und nimmt Modrić in Schutz
Der Trainer des Vizeweltmeisters Kroatiens Zlatko Dalić machte kein Geheimnis daraus, dass ihn die Abwesenheit Ronaldos und die Kommentare gegenüber seinen Teamspieler mehr als nur verärgerten. Unter anderem bezeichnete Ronaldos Berater Jorge Mendes die Wahl von Modrić als „lächerlich“.

In einem Interview für „Sportske Novosti“ kommentierte der Kroatien-Coach: „Ronaldo war nicht bei der Zeremonie, und die Kommentare über Luka Modric als Gewinner verdienen meinen Kommentar nicht. Ich sagte schon: Ronaldo ist ein Egoist, und ich würde ihn niemals in meinem Team wollen. Er ist dieser Spielertyp, der denkt: ‚Zählt nicht, dass wir verloren haben, das einzig Wichtige ist, dass ich treffe!‘

kosmo.at
Bild: Wikimedia Commons/Ruben Ortega, zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Urlaub schon gebucht? Stay save im MojMir, Vodice!

In dieser Serie stellen wir Unterkünfte in Kroatien vor die sich an die Vorgaben der Aktio…