Home Service Croatia Airlines kündigt weitere Strecken für die Wintersaison an

Croatia Airlines kündigt weitere Strecken für die Wintersaison an

3 min gelesen
0
Hier gibt es Kroatien!

Die nationale Fluggesellschaft Croatia Airlines gab am Montag bekannt, dass sie im Winterflugplan vom 30. Oktober 2022 bis 25. März 2023 mehrere neue internationale Strecken einführen und insgesamt 28 Prozent mehr Flüge und Sitzplätze im Vergleich zur Winterperiode des Vorjahres anbieten wird . In der kommenden Winterperiode (Ende Oktober 2022 bis Ende März 2023) wird Croatia Airlines Kroatien mit 13 internationalen Zielen auf 19 internationalen Strecken verbinden.

Sie plant, mehr als 8.500 reguläre Flüge durchzuführen und rund 869.000 Sitzplätze anzubieten, das sind 28 Prozent mehr Flüge und Sitzplätze im Vergleich zum Winterflugplan 2021/2022.In Bezug auf die Neuigkeiten für die Wintersaison weisen sie darauf hin, dass es sich um Direktflüge handelt Split-Zürich und Pula-Zürich, zweimal wöchentlich von Ende Oktober bis Mitte Januar 2023, bis dahin werden die Flüge auf der regulären Strecke Rijeka-München aufgrund erhöhter Nachfrage dreimal wöchentlich verlängert.

Bis Ende Januar 2023 werden die Flüge auf der regulären Strecke Zagreb-Dublin zweimal wöchentlich verlängert, und die Strecke Osijek-München wird ebenfalls zweimal wöchentlich fortgesetzt.

Während der Wintersaison werden Flugzeuge von Croatia Airlines den Flughafen Zagreb direkt mit insgesamt 13 internationalen Zielen verbinden – Amsterdam, Wien, Brüssel, Dublin, Frankfurt, Kopenhagen, London Heathrow, München, Paris, Rom (über Split), Sarajevo, Skopje und Zürich, während Flüge vom Flughafen Split zu vier internationalen Zielen geplant sind: München, Frankfurt, Rom und Zürich, runden diese nationale Gesellschaft ab.

Was die Inlandsflüge betrifft, kündigen sie die Fortsetzung der Flugverbindungen kroatischer Städte und Regionen mit regelmäßigen Inlandsflügen an, die im Winter fünf kroatische Flughäfen verbinden – Zagreb, Split, Dubrovnik, Zadar und Pula.

Das Netz der internationalen und nationalen Flüge während der kommenden Wintersaison wird an die Nachfrage nach Luftverkehrsdiensten angepasst, die vom Unternehmen kontinuierlich überwacht wird, und der geplante Flugplan kann sich je nach Entwicklung der epidemiologischen und Sicherheitslage ändern in Kroatien und der Welt, so die inländische Fluggesellschaft.

Redaktion Service
Bild: Croatia Airlines
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Erstmals Wiederaufforstungsaktion in Trogir

Der Pfadfinderverband Kroatiens, die kroatischen Wälder und der kroatische Bergrettungsdie…