Home Land und Leute Kultur Crkva Sv. Kate – Die Kirche der Hl. Kata in Privlaka

Crkva Sv. Kate – Die Kirche der Hl. Kata in Privlaka

2 min gelesen
0

Auf der Strecke Nin – Insel Vir (Virski Put 306) passiert man den kleinen Ferienort Sabunike. Kurz dahinter befindet sich auf der linken Seite ein großes Feld, in dem man die Überreste dieser Kirche erkennen kann. Ein Wirtschaftsweg führt direkt bis zu den Ruinen.


Die Apsis im Vordergrund

Viel ist über die Kirche nicht bekannt. Sie wurde erstmals im Jahr 1319 erwähnt, über das Gründungsjahr ist nichts bekannt. Um 1540 überfielen Türken diese Region, zerstörten Städte und machten auch viele Kirchen dem Erdboden gleich. Die meisten davon wurden später wieder aufgebaut, diese hier blieb allerdings ihrem Schicksal überlassen.



Die einschiffige Basilika steht auf einem kleinen Hügel. Ausgrabungen haben hier noch nicht stattgefunden. Aber die Vermutung liegt nahe, dass auch hier ältere liburnische Gräber verborgen sein können.


Die Existenz der Heiligen Katharina – Sv. Kata – ist umstritten. Diese Märtyrerin soll um 300 n.Chr. gelebt haben und soll mit Rädern gefoltert worden sein. Diese sollten sie zerreißen. Als das nicht funktionierte wurde sie enthauptet.

Ein kroatisches Sprichwort bezieht sich auf den 25. November, dem Feiertag der Hl. Kata. An diesem Tag soll es den ersten Schnee des Jahres geben.

Ein Beitrag von: Moni Losem
Quelle und Bilder: Kroatiens Fauna und Flora
Anreisetipp: Parken kann man in Sabunike, direkt neben der Hauptstraße ist eine kleine Seitenstraße. Auf der Virski Put sollte nicht geparkt werden, das sieht die Polizei nicht sehr gerne.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von croonline
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Sekelji Gulaš – Szegediner Gulasch

In der kalten Jahreszeit werden auch in Kroatien viele Eintöpfe gekocht. Hauptzutaten sind…