Home Politik Čović: Ohne Wahlgesetz-Änderung könnte eine Krise eintreten

Čović: Ohne Wahlgesetz-Änderung könnte eine Krise eintreten

1 min gelesen
0

Im nächsten Jahr werden die Wahlen in Bosnien-Herzegowina, die im Oktober stattfinden sollten, dass wichtigste politisches Ereignis sein sein.

Dies könnte die Situation im Land sehr erschweren, aber eine echte Krise wird eintreten, wenn die Wahlergebnisse nicht durchgeführt werden können, dass heisst, falls das Wahlgesetz nicht geändert wird, sagte der kroatische Vertreter und der Präsident der Präsidentschaft von Bosnien und Herzegowina Dragan Čović.

Des Weiteren glaubt Čović nicht daran, dass die internationale Gemeinschaft eine Lösung des Wahlsystems aufzwingen wird, da dies für Bosnien und Herzegowina, das Ambitionen hat, Mitglied der Europäischen Union zu werden, inakzeptabel wäre.

“In diesem Fall, würden wir und in den nächsten zehn Jahren von unseren euro- atlantischen Ambitionen entfernen“, warnte Čović.

Quelle: HRT
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien gibt bekannt, wie viele das Land im Jahr 2020 verlassen haben

Das kroatische Statistische Zentralamt hat Daten zur Bevölkerungsmigration in Kroatien für…