Home Breaking News Coronavirus-aktuell: Epidemiologen erwarten Anfang des Jahres eine neue Welle

Coronavirus-aktuell: Epidemiologen erwarten Anfang des Jahres eine neue Welle

2 min gelesen
0

In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 3.765 Corona-Neuinfektionen verzeichnet, was 663 weniger als letzten

MALVAZIJA ISTARSKA 2020, im Shop!

Donnerstag sind.

Weitere 46 Personen sind virusbedingt verstorben. In den Krankenhäusern werden gegenwärtig etwas mehr als 2.200 Corona-Patienten behandelt. 286 von ihnen werden künstlich beatmet. Der Premierminister Andrej Plenković kommentierte am Donnerstag auf dem Gipfel des EU-Rates aus Brüssel die Corona-Lage:

„Wir alle haben vor der Bedeutung der neuen Corona-Variante Omikron gewarnt. Jeder von uns nimmt diese neue Variante sehr ernst. Wir sprachen über die Geschwindigkeit der Verbreitung dieser neuen Variante und wir sprachen über gemeinsame Bemühungen, um eine bessere Koordinierung der Gesundheitspolitik. Unsere Schlussfolgerung ist, dass die dritte Dosis des Impfstoffs, bzw. der Booster sehr wichtig ist, um unsere Mitbürger besser zu schützen.“ erklärte Plenković.

NATIVES OLIVENÖL EXTRA – TRADICIJA 1L, hier erhältlich!

Epidemiologen erwarten aufgrund der Omikron-Variante Anfang des Jahres eine neue Epidemie-Welle:

„Es scheint so. Natürlich ist es undankbar, irgendetwas vorherzusagen, aber gestern hat das Europäische Zentrum für die Prävention von Krankheiten ein Dokument zu Omikron veröffentlicht, in dem prognostiziert wird, dass sich Omikron im Januar oder Februar durchsetzen wird und angesichts der Tatsache, dass es sehr ansteckend ist, eine neue Welle erwartet wird.“

In der Zwischenzeit hat gestern in Kroatien die Impfung von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren begonnen.

Redaktion Breaking News/Tonči Petrić-HRT
Bild: Slaven Branislav Babic/ Goran Kovacic
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heizöl läuft immer noch in die Bucht von Kaštela!

Bereits vor sechs Tagen haben wir die Nachricht über das Austreten von Heizöl in die Kašte…