Home Breaking News Coronavirus-Aktuell: Abwärtstrend wird fortgesetzt

Coronavirus-Aktuell: Abwärtstrend wird fortgesetzt

3 min gelesen
0

In Kroatien sind in der Zwischenzeit 883 Personen wieder genesen. In einigen Gespanschaften gibt es bereits einige Tage in Folge, keine Neuinfizierten. Eine Lockerung der Maßnahmen folgt.

Zumal der Leiter des Zivilschutzes und Innenminister Davor Božinović sowie sein Kollege Gesundheitsminister Vili Beroš an der Regierungssitzung teilnahmen, hieß Damir Trut, stellvertretender Leiter des nationalen Zivilschutzes, die Anwesenden um 14 Uhr zur Pressekonferenz willkommen.

Die Leiterin des Instituts für Notfallmedizin Maja Grba Bujević, bestätigte 31 Neuinfizierte innerhalb der letzten 24 Stunden und somit sind in Kroatien 1981 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 1231 Personen getestet.

883 Patienten haben sich von der Krankheit COVID-19 erholt.

19 Erkrankte sind an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Insgesamt wurden 27.614 Personen getestet. In ganz Kroatien verstarben bisher insgesamt 50 Personen an den Folgen des Virus. Das sind zwei mehr als gestern. Im Krankenhaus von Split verstarben letzte Nacht zwei Personen an den Folgen.

Die Leiterin der Infektionsklinik „Dr. Fran Mihaljević“ in Zagreb, Dr. Alemka Markotić, äußerte sich Lockerung der Maßnahmen durch die Regierung. Sie betonte ausdrücklich, dass Hygienemaßnahmen deshalb nicht vergessen werden dürfen.

„International werden wir mit sehr gut bewertet. Die Lockerung der Maßnahmen, heißt aber nicht, dass wir uns jetzt gehen lassen dürfen. Wir befinden uns, und darüber sind sich alle einige, auf dem Höhepunkt der Pandemie“, so Markotić.

Die bisherigen Maßnahmen haben Früchte getragen, weil sich alle Bürger daran gehalten haben.

„Ich appelliere an alle. Risikogruppen sollen weiter zuhause bleiben. Verlassen sie das Haus weiterhin nur, wenn es wirklich notwendig ist. Falls wir uns nicht weiter diszipliniert verhalten, werden wir dies dann bereits nach sieben bis zehn Tagen merken. Dann war alles umsonst.“, sagte Dr. Markotić abschließend.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 23.04.2020
Bild: zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewon…