Home Wirtschaft Chinesische Investoren interessiert am Bau von Stadien

Chinesische Investoren interessiert am Bau von Stadien

4 min gelesen
0
Ein Beitrag unseres Kollegen /HRT

In Rahmen der 16plus1-Initiative hat die chinesische Delegation einige Absichtserklärungen am Freitag in Dubrovnik unterzeichnet, darunter für den Bau eines Fußballstadions in Rijeka und in Velika Gorica.

Die Absichtserklärung haben der Vorsitzende des Fußballklubs Rijeka Damir Mišković und das chinesische Unternehmen Top International Engineering Corporation (TIEC) unterzeichnet. Des Weiteren wären die Chinesen im Rahmen dieses Projektes bereit neben dem Stadium auch weitere Objekte, wie Hotels, zu erbauen.

“Wir haben eine Absichtserklärung für das Kantrida-Stadion unterzeichnet. In den kommenden Monaten werden wir daran arbeiten. Ich erwarte, dass dies zustande kommt, wir arbeiten daran seit einem Jahr, dies ist nur ein Element. Die Chinesen werden kommen und in das Stadion investieren,” sagte Mišković für den kroatischen Rundfunk HRT.

“”Das Unternehmen TIEC ist ein Unternehmen, das mehr als 20.000 Mitarbeiter beschäftigt und Investitionsprojekte im Bausektor tätigt ist. Neben China ist das Unternehmen auch auf dem internationalen Markt tätig. Das Unternehmen ist seit 1950 in Betrieb und hat Straßen, Flughäfen, Krankenhäuser, Gebäude und andere Gebäude in der Welt gebaut, sowie ein Nationalstation in Capo Verde errichtet. Sie haben zahlreiche professionelle Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten,” heißt es in einer Erklärung der Stadt Rijeka.

Die chinesischen Investoren hatten am Freitag auch Interesse an einem Bau des Fußballstadions in Velika Gorica gezeigt, dass eine Kapazität von 30.000 Plätzen haben könnte.

„Wir haben vor einigen Jahren die ersten Kontakte mit der offiziellen Delegation von China chinesischen geknüpft und heute haben wir hier konkrete Projekte besprochen. Ich freue mich, dass dieses Projekt sich in eine positive Richtung entwickelt und das ausländische Investoren das Potenzial dieses Projektes erkennen, sagte der Bürgermeister von Velika Gorica Dražen Barišić.

Es ist die Rede eines modernen Stadions, dass auch Jiang Yu bestätigt.

“Die Infrastruktur, die Velika Gorica besitzt, ist mehr als zufriedenstellend, da Sie ganz Kroatien miteinander verbindet und die Nähe zum Flughafen hat ebenfalls Priorität. Auch Velika Gorica gefällt uns. In der Stadt sehen wir nicht nur ein großes Potenzial für den Stadionbau, sondern auch für Investitionen in der Sportinfrastruktur und in die Sportbranche,” sagte Jiang Yu.

Neben dem Stadium werden weitere Projekte vorbereitet, die laut des Bürgermeisters von Velika Gorica eine neue Investitionsdynamik hervorrufen könnte.

Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Auch in Kroatien fanden Klimaproteste statt

Am Freitag versammelten sich in Split und in Zagreb, im Rahmen der globalen Klimaproteste,…