Home Wirtschaft Butković: Beschwerden werden Bau der Pelješac Brücke verlangsamen

Butković: Beschwerden werden Bau der Pelješac Brücke verlangsamen

1 min gelesen
0

Die Beschwerden des österreichischen Strabag gegen die Vergabe des Bauauftrags für die Pelješac-Brücke an das chinesische Konsortium, wird den Bau der Brücke verlangsamen, sagte der kroatische Verkehrsminister Oleg Butković.

Der österreichische Strabag und des italienisch-türkischen Konsortium werfen dem chinesischen Konkurrenten Dumpingpreise vor.

Beschwerden wurden erwartet, sagte für das kroatische Radio der kroatische Minister für See, Verkehr und Infrastruktur Oleg Butković.
“Es handelt sich um das wichtigste und größte Projekt für Kroatien, das von der Europäischen Kommission kofinanziert wird und solche Beschwerden werden von der staatlichen Kommission schnell gelöst. Meiner Schätzung nach, wird dies innerhalb eines Monats gelöst werden” sagte der Minister für See, Verkehr und Infrastruktur Oleg Butković.

Insgesamt drei Unternehmen bewarben sich für den Bau der Brücke. Den Zuschlag erhielt das chinesische Konsortium unter der Leitung des Bauunternehmens China Road and Bridge Corporation mit dem günstigsten Angebot. (NR)

Quelle: HRT
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die auf Krk gefundene Frau ist slowakische Staatsbürgerin

In Zusammenarbeit mit Bürgern und Medien sammelten Polizisten der Polizeiwache Krk, des Al…