Zutaten:

500g Hackfleisch (halb-und-halb), 2-3 rote Zwiebeln, 200 ml Saure Sahne, 1 Ei, ½ Pck. Backpulver, 200 ml Wasser, etwas Vegeta, Pfeffer, 1 Paket Yufka Teigblätter (Blätterteig)

 

Zubereitung:

Die Zwiebeln kleinhacken und in etwas Öl andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, das Fleisch dazugeben und scharf andünsten. Mit Vegeta und Pfeffer Paprikapulver abschmecken.

In eine Schüssel das Ei mit saurer Sahne und Wasser verrühren. Etwas Vegeta und Backpulver dazu geben und alles gut vermischen.

Die Backform (ca. 25x35cm) einölen (alternat. mit Backpapier auslegen). Auf den Boden 3 Teigblätter legen, etwas Fleisch darauf verteilen und 3-4 EL Soße darüber geben.

Darauf nun wieder 1 Teigblatt geben und den Vorgang mit Fleisch und Soße wiederholen bis das Fleisch und die Blätter aufgebraucht sind. Am Ende 2 Teigblätter obendrauf legen und die restliche Soße darüber gießen.

Die Form nun in den auf 190°C vorgeheizten Backofen geben und den Burek 30-35 Minuten ausbacken.

Redaktion Kulinarik
Andreas Underworld
Bild: Herbert T./CW
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien wird eines der ersten Länder sein das Touristen willkommen heißt

Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO), Zurab Pololikashvili, sagte am …