Zutaten:

500g Hackfleisch (halb-und-halb), 2-3 rote Zwiebeln, 200 ml Saure Sahne, 1 Ei, ½ Pck. Backpulver, 200 ml Wasser, etwas Vegeta, Pfeffer, 1 Paket Yufka Teigblätter (Blätterteig)

 

Zubereitung:

Die Zwiebeln kleinhacken und in etwas Öl andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, das Fleisch dazugeben und scharf andünsten. Mit Vegeta und Pfeffer Paprikapulver abschmecken.

In eine Schüssel das Ei mit saurer Sahne und Wasser verrühren. Etwas Vegeta und Backpulver dazu geben und alles gut vermischen.

Die Backform (ca. 25x35cm) einölen (alternat. mit Backpapier auslegen). Auf den Boden 3 Teigblätter legen, etwas Fleisch darauf verteilen und 3-4 EL Soße darüber geben.

Darauf nun wieder 1 Teigblatt geben und den Vorgang mit Fleisch und Soße wiederholen bis das Fleisch und die Blätter aufgebraucht sind. Am Ende 2 Teigblätter obendrauf legen und die restliche Soße darüber gießen.

Die Form nun in den auf 190°C vorgeheizten Backofen geben und den Burek 30-35 Minuten ausbacken.

Redaktion Kulinarik
Andreas Underworld
Bild: Herbert T./CW
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Fuliranje – Zagrebs beliebteste Adventsveranstaltung

Das charmante Zagreber Schönheit Hotel Esplanade veranstaltet vom 2. Dezember – 1. Januar,…