Home Breaking News Brand bei Omiš lokalisiert

Brand bei Omiš lokalisiert

2 min gelesen
0

Ein weiterer Brand, der in der Nähe von Buje entfachte, ist ebenfalls unter Kontrolle.

Das Lauffeuer, das am Samstag in der Nähe von Omiš ausgebrochen ist, konnte lokalisiert werden.

Der Brand, der den Verkehr auf der Adria- Magistrale D8 vorübergehend blockierte, verschlang mehr als 70 Hektar Kiefernwald und Unterholz.

150 Feuerwehrleute und 50 Soldaten überwachen derzeit das ganze Gelände, um sicherzustellen, dass sich das Feuer nicht wieder entfacht.

Višeslav Pešić, der Feuerwehrkommandant aus Omiš erklärte:”Was unseren Teil der Brandbekämpfung betrifft, haben wir gestern den größten Teil unserer Arbeit geleistet, zusammen mit unserer Luft- und Bodenunterstützung. Nehmen wir an, dass das Feuer eingedämmt wurde, und hoffen wir, dass wir im Laufe des Tages keine größeren Probleme haben werden, so dass wir am Abend damit beginnen können, einen Teil der Arbeitskräfte abzuziehen, falls sie, Gott bewahre, woanders gebraucht werden.”

Am Sonntagmorgen ist auch auf der istrischen Halbinsel, in der Nähe der Stadt Buje ein Feuer ausgebrochen.

Rund 50 Feuerwehrmänner und zwei Wasserbomber schafften es jedoch, den Brand heute Nachmittag zu löschen.

Etwa 10 Hektar Unterholz und Olivenhaine wurden vom Feuer verzehrt.

Glas Hrvastke/
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Dubrovnik erinnert sich an seine tapferen Verteidiger im Heimatkrieg

Das Fest des Hl. Nikolaus am 6. Dezember 1991 wird als Tag der heftigen Angriffe, aber auc…