Home Ausland BOSNIER FINDET 75.000 EURO: BESITZER HAT SICH NICHT EINMAL BEDANKT

BOSNIER FINDET 75.000 EURO: BESITZER HAT SICH NICHT EINMAL BEDANKT

2 min gelesen
0

Der Bosnier Hasan Alić (70) aus Kalesija in Bosnien-Herzegowina hat neben einem Hotel einen Koffer mit 75.000 Euro gefunden. Er brachte das Geld dem Besitzer zurück, der sich nicht einmal bedankt hat.

Alić fand den hohen Geldbetrag auf einem Parkplatz in der Nähe des Hotels „Košuta“ in Kalesija. Den gefundenen Koffer meldete er der Polizei: „Ich war mit meiner Frau, als ich eine blaue Tasche auf dem Parkplatz gefunden habe. Ich gab einem Kellner die Tasche und meldete den Fund bei der Polizei. Als ich zurückkam, haben eine Frau und ein Mann den Geldbetrag in der Tasche kontrolliert“.

Der Besitzer des Koffers war beruflich mit seiner Ehefrau in Slowenien und mit dem Geld wollte das Ehepaar eine Wohnung in Kalesija kaufen. Als sie eine Pause auf dem Hotel-Parkplatz gemacht haben, fiel die Tasche aus dem Auto. Erst bei der Besichtigung der Wohnung haben sie das bemerkt.

„Das Geld wollte ich überhaupt nicht behalten, weil es nicht meins ist. Gott sei dank habe ich den Koffer gefunden und kein anderer, weil viele hätten ihn erst gar nicht zurückggeben. Das Ehepaar nahm die Tasche und hat sich nicht einmal bedankt“, sagte der 70-Jährige „Klix.ba“.

Kosmo.at
Bild: NN
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Dreharbeiten für Jack Ryan beginnen in Dubrovnik

Dubrovnik wird die Kulisse für eine weitere mega-populäre Serie sein. Wie Dnevnik Nova TV …