Marina Kastela, Marina in Kaštel Gomilica, Zentral Dalmatien.

2004 wurde die Marina Kaštela im Ortsteil Kaštel Gomilica an der nordöstlichen Küste der Bucht von Kaštela in Mitteldalmatien eröffnet und wird seitdem stetig weiter ausgebaut. Die Marina liegt zentral zwischen den Orten Split und Trogir. Durch die Nähe zum internationalen Flughafen von Split hat sich die Marina Kaštela als eine der größten Charterbasen Kroatiens etabliert. Entsprechend groß ist an Wochenenden der Andrang der An- und Abreisenden Chartercrews.

Die Ansteuerung ist einfach und der Yachthafen wird durch einen Wellenbrecher gut geschützt. Nur bei Bora kann es hier sehr stürmisch sein.

An mehreren Schwimmstegen sowie am Wellenbrecher stehen insgesamt 400 Wasserliegeplätze zur Verfügung, die alle über einen Strom- und Wasseranschluss verfügen. Gastyachten können an der Innenseite des Wellenbrechers anlegen und an der Außenseite wurden Plätze für Megayachten geschaffen. Weitere 200 Stellplätze stehen an Land zur Verfügung.

Die Duschen und Toiletten der Sanitäranlagen sind sehr großzügig bemessen und werden sauber gepflegt.
Es stehen diverse Parkmöglichkeiten innerhalb des Marina Geländes zur Verfügung. Die Marina Betreiber kämpfen gegen die zum Teil illegal betriebenen Privatparkplätze, die in Hafennähe günstiger angeboten werden. Seit Sommer 2012 gibt es auch eine Tankstelle mit Diesel und Superbenzin.

Einkaufen in Kaštel Gomilica
Momentan gibt es noch keinen eigenen Supermarkt auf dem Gelände der Marina, dieser ist aber in Planung. In Marina Nähe befindet sich ein großer Supermarkt, der auch sonntags geöffnet hat und zu Fuß erreichbar ist. Seit Frühjahr 2013 gibt es auch einen bekannten Discounter, der auch zu Fuß erreicht werden kann. Im benachbarten Kaštel Sucurac, das mit dem Auto in ca 5 min und zu Fuß in etwa 30 min erreicht werden kann, gibt es zwei große Einkaufszentren und einen Discounter. Auch die Städte Split und Trogir sind mit einer regelmäßigen Busverbindung schnell erreicht.

Essen und Freizeit in Kaštel Gomilica
Kulinarisch gibt es in der Nähe der Marina Kastela noch kein großes Angebot. Schräg gegenüber dem Marina Gebäude gibt es auf der anderen Straßenseite ein Restaurant, dass sich am Wochenende auch auf große (Charter-) Gruppen eingestellt hat. Hier kann man auch einen Kaffee genießen oder Frühstücken. Im Ort selber gibt es ein Restaurant und auch in den Nachbarorten stehen mehrere Restaurants und Cafés zur Verfügung. Wer eine größere Auswahl haben möchte, findet diese in den Großstädten Split und Trogir.

Das Kastel Gomilica beherbergt neben zwei historische Kirchen auch eine sagenumwobene Eiche, die zwischen 700 und 900 Jahre alt sein soll.

Und hier geht es direkt zur Buchung!

Hierzu empfehlen wir den Marina Report Kroatien Mitte, in unserem Shop erhältlich.

Redaktion Nautik
Bild: mySea
Video: Pointers Travel

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien, was sonst? Video Tipp!

“Kroatien, was sonst?”- die Social Gruppe in der es nur um Kroatien* – u…