ACI Marina Šimuni, Insel Pag, Norddalmatien.

Die ACI Marina Šimuni liegt im gleichnamigen kleinen Fischerort im westlichen Teil der zweitgrößten dalmatinischen Insel Pag.
Bei Bora und starkem Jugo ist die Einfahrt in die fjordartige Bucht Šimuni im Maunski Kanal jedoch so gut wie unmöglich. Aus westlicher Richtung kommend, erschwert zusätzlich eine nicht gekennzeichnete Untiefe die Ansteuerung. Beim Einlaufen in den Hafen gehört eine aktuelle Seekarte also auf jeden Fall auf den Tisch. Ansonsten ist die Ansteuerung des Yachthafens aber aus südlicher Richtung frei von Untiefen und die gut sichtbare Kapelle von Šimuni dient als Navigationshilfe. Durch das grüne Feuer auf der Südseite der Hafeneinfahrt ist die Ansteuerung auch bei Nacht problemlos möglich.

Die ACI Marina Šimuni ist ganzjährig geöffnet und wer ein ruhiges Plätzchen sucht ist hier richtig. Die 200 Liegeplätze im Wasser sind alle mit einen Strom- und Wasseranschluss ausgestattet und an Land stehen zusätzlich 70 Stellplätze zur Verfügung.
Im Rezeptionsgebäude der Marina, das direkt am Hafenbecken steht, sind die Sanitäranlagen untergebracht in denen man die gut gepfelgten WC´s und Duschen findet. Neben dem Gebäude stehen einige Parkplätze zur Verfügung.

In der ACI Marina Šimuni selber gibt es keine Tankstelle. Die nächste Tankmöglichkeit befindet sich im 7 sm weiter nördlich gelegenen Stadthafen von Novalja.

Einkaufen in Šimuni

Šimuni bietet nur eine begrenzte Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten. Innerhalb der Marina findet man einen kleinen Supermarkt, in dem man sich mit dem Nötigsten versorgen kann, sowie ein Fachgeschäft für nautische Ausrüstung. Im Zentrum des Ortes werden auf dem Markt Obst, Gemüse und Wein angeboten und auch den berühmten Pager Schafskäse kann man hier probieren und kaufen.

Essen und Freizeit in Šimuni
Direkt neben dem Rezeptionsgebäude befindet sich ein Restaurant, das freundlichen Service und gute Fisch- und Fleischgerichte anbietet. Auf der Karte des Grill/Bistro Šimuni im Zentrum des Ortes findet man hauptsächlich Gegrilltes und Fisch. Eine kleine schattige Terrasse unter einem ausladenden Pinienbaum lädt hier zum Verweilen ein.

Die schönen Strände der Umgebung und das klare Wasser locken zum Schwimmer und Taucher gleichermaßen. Auf den weitläufigen Rad- und Wanderwegen kann man die Landschaft der Insel Pag erkunden.

Hier geht es direkt zur Buchung!

Redaktion Nautik
Bild: mySea
Video: ACI Marinas
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Insel Brač sichert Touristen schnelle Antigen-Tests

Um einen angenehmen und sicheren Aufenthalt in Bol zu gewährleisten, bietet das Bol Touris…