Home Nautik Beliebte Marinas, Teil 12

Beliebte Marinas, Teil 12

4 min gelesen
0

ACI Marina Piškera, Marina auf der Insel Piškera, Norddalmatien.

Zwischen den unbewohnten Inseln Piškera und Panitula Vela liegt die ACI Marina Piškera an der Nordseite der Insel Panitula Vela. Piškera ist die drittgrößte Insel der Kornaten und befindet sich mitten im Kornati-Nationalpark. Die Eintrittsgebühr für den Nationalpark wird von der Marina automatisch eingezogen und wer bereits ein Vorverkaufsticket hat, sollte drauf achten, dass nicht doppelt gezahlt wird.

Leider wurde in den letzten Jahren der Umweltschutz in der ACI Marina Piškera sehr vernachlässigt und die eingeleiteten Abwässer haben den Meeresgrund sehr in Mitleidenschaft gezogen. Ab und zu kann es dadurch auch zu Geruchsbelästigungen kommen.

Die Einfahrt in die Marina ist nur aus südöstlicher Richtung möglich, da in der Passage im Norden die Wassertiefe zu gering ist. Im Hafen sollte man dann unbedingt genügend Abstand zur Insel Piškera halten, da auch dort eine Flachwasserzone besteht.

Die ACI Marina Piškera ist vom 1. April bis 31. Oktober geöffnet und bietet 120 Wasserliegeplätze, die von den Marineros angewiesen werden und alle über einen Wasser- und Stromanschluss verfügen. Dieser wird jedoch extra berechnet und steht auch nur zu bestimmten Zeiten bereit. Strom gibt es am Vormittag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und am Abend zwischen 18 und 24 Uhr. Im August ist er aber meistens den ganzen Tag verfügbar. Wasser kann nur am Vormittag zwischen 8 und 10 Uhr aufgenommen werden.

Die Sanitäranlagen im südlichen Teil der Marina bieten Duschen und WCs und sind meist sauber.

Eine Tankmöglichkeit gibt es auf der Insel Piškera nicht. In Zaglav auf der Insel Dugi Otok befindet sich die nächste Tankstelle.

Einkaufen auf Piškera
Die ACI Marina Piškera bietet einen kleinen Einkaufsladen, der nur über die notwendigsten Lebensmittel verfügt.

Essen und Freizeit auf Piškera
Neben dem Restaurant der Marina befindet sich in der kleinen Ansiedlung gegenüber des Hafens ein weiteres kleines Restaurant, in dem man ebenfalls gut essen kann und das einen eigenen Shuttle Service zur Marina anbietet.
Da die Insel unbewohnt ist, bieten sich hier keine Freizeitmöglichkeiten an.

Und hier geht es direkt zur Buchung!

Hierzu empfehlen wir den Marina Report Kroatien Mitte, in unserem Shop erhältlich.

Redaktion Nautik
Bild: mySea
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Slowenische EU-Abgeordnete blockieren Kroatiens Schengen-Beitritt

In den Schreiben hieß es Slowenien habe Angst um die EU-Außengrenze. Slowenische Europarla…