Home Land und Leute Kulinarisches Bald gibt’s bei McDonald’s den “McPljeskavica”!

Bald gibt’s bei McDonald’s den “McPljeskavica”!

4 min gelesen
0

Das wurde aber auch Zeit – eine der beliebtesten Fastfoodketten der Welt zollt nun ihrer treuen Balkan-Kundschaft endlich den wohl verdienten Tribut und zwar in der wohl köstlichsten uns vorstellbaren Form…dem McPljeskavica!

“Wir haben der BKS-Community einiges zu verdanken, denn viele von ihnen zählen zu unserer Stammkundschaft. Daher wollen wir ihnen als kleines Weihnachtsgeschenk nun den McPljeskavica präsentieren”, verkündet uns Horst Huber, Geschäftsführer von McDonald’s Österreich exklusiv. “Da KOSMO jenes Medium ist, das die Community anspricht und vertritt, wie kein anderes, haben wir uns dazu entschlossen, die Bombe bei euch und rechtzeitig vor den Feiertagen platzen zu lassen”, so Huber.

Für die Rezeptur hat sich der umsatzstärkste Fast-Food-Konzern der Welt mit den besten Grillmeistern des Balkans aber auch einigen ausgewählten Experten in Österreich zusammen getan und ein köstliches Patty kreiert.

“Wir haben unter anderem Pero von Pero’s Würstelimbiss in der Wiener Alliiertenstraße zu Rate gezogen, nach dessen Pljeskavicas die in Wien lebende Community verrückt ist. Ich selbst bin schon einmal nach einer Partynacht im VIVA bei Pero gelandet und seinen Pljeskavicas seitdem komplett verfallen. Damals kam mir auch die Idee zum McPljeskavica”, so Huber über die Geburtsstunde des künftigen Mci-Verkaufsrenners.

Geschmackserlebnis wie am Balkan

Wie uns Huber exklusiv verrät, erhält man bei der Bestellung eines McPljeskavica einen knusprigen Burger-Bun mit Sesam, Mohn und klitzekleinen Speckstückchen, der mit der saftigen faschierten Grillkreation, und je nach Belieben auch mit der scharfen Urnebes-Sauce, Tomaten, Zwiebeln und Ajvar gefüllt ist. Den Burger-Bun gibt’s übrigens auch glutenfrei!

Abgesehen davon verriet uns der Geschäftsführer von McDonald’s Österreich, dass abhängig vom Erfolg des neuen Burgers auch schon der “McPunPljesk” in den Startlöchern steht. Dabei handelt es sich um die Burger-Variante der “Punjena Pljeskavica”, bei dem das Patty zusätzlich auch noch mit köstlichem Käse gefüllt ist.

“Außerdem wollen wir in weiterer Folge auch mehr auf unsere türkischen Kunden und Kundinnen eingehen. Das gedenken wir in Form des ‘McDöners’ zu tun, an dessen Rezeptur wir derzeit ebenfalls arbeiten”, offenbart uns Huber beiläufig.

Alle, die es kaum erwarten können, in den McPljeskavica zu beißen, müssen sich noch bis Heiligabend gedulden, denn erst am 24. Dezember – am besinnlichsten Abend des Jahres – geht dann endlich auch die neue Balkan-Burger-Kreation bei Mci über den Tresen. Allen, die an diesem Abend keine Lust auf Mlinci, Sarma und Co. haben, wünschen wir somit jetzt schon: Dobar tek!

*Dieser Beitrag hat satirischen Charakter*

Kosmo.at
Bild: Ferien-Messe Wien/MC Donalds


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewon…