Home Politik Ausschließliche Wirtschaftszone an der Adria

Ausschließliche Wirtschaftszone an der Adria

1 min gelesen
0

Kroatisches Parlament lehnte am Mittwoch Abend einen Antrag für die Erklärung einer ausschließlichen Wirtschaftszone an der Adria ab.

Die MOST-Partei hielt am Mittwoch im Parlament eine Pressekonferenz ab, bei der sie dafür plädierte, dass Kroatien eine ausschließliche Wirtschaftszone an der Adria erklärt.

Ihr Antrag wurde am Abend im Parlament abgelehnt.

Nikola Grmoja aus der Most Partei erklärte Journalisten gegenüber: „Die Analyse der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2013 zeigt, dass Kroatien infolge der Nichterklärung einer ausschließlichen Wirtschaftszone zwischen 170 und 270 Millionen Euro bisher jährlich verloren hat.“

Glas Hrvastke/
Bild:
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatisches Weingut gewinnt britische Auszeichnungen

Das berühmte istrische Weingut wurde zum besten Unternehmen für die Herstellung von Bio-We…